Drucksache - 0936/XX  

 
 
Betreff: Fuß- und Radwegesicherheit Saatwinkler Damm steigern
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Bündnis'90/Die GrünenBündnis'90/Die Grünen
Verfasser:Ahmadi / Gellert 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
12.09.2018 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin überwiesen   
Bauen, Verkehr und Grünflächen Vorberatung
16.10.2018 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen vertagt   
20.11.2018 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen vertagt     
28.11.2018 
Außerordentliche öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen vertagt     
18.12.2018 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen zurückgezogen     

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag Bündnis'90/Die Grünen vom 03.09.2018

Das Bezirksamt wird beauftragt, die Abstellflächen für Pkws auf dem Saatwinkler Damm zwischen Rohrdamm und Gartenfelder Str. auf Fahrzeuge mit einem maximalen Gesamtgewicht von 2,8 t zu beschränken und dies mit entsprechender Beschilderung zu verdeutlichen.


Begründung:

 

Durch das Anbringen entsprechender Schilder soll den Verkehrsteilnehmern/-nehmerinnen aufgezeigt werden, dass sie ihre, in der Regel, zu großen Fahrzeuge nicht in den Parkhäfen abstellen dürfen. Hierdurch soll die Nutzbarkeit des Fuß- und Radweges des Saatwinkler Damms in Richtung Gartenfelder Str. gesteigert werden.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen