Drucksache - 0920/XX  

 
 
Betreff: Freibad Staaken West stärken
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:LinksfraktionBzBm Kleebank
Verfasser:BzBm Kleebank 
Drucksache-Art:AntragVorlage - zur Kenntnisnahme -
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
12.09.2018 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin überwiesen   
Bauen, Verkehr und Grünflächen Vorberatung
16.10.2018 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen vertagt   
20.11.2018 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen vertagt     
28.11.2018 
Außerordentliche öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen überwiesen     
Sport Vorberatung
28.01.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Sport      
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
05.12.2018 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
05.06.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin überwiesen     
Bezirksverordnetenversammlung als Zwischenbericht
28.08.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Antrag Linksfrakt. vom 03.09.2018
2. Version vom 22.05.2019
3. Version vom 19.08.2019
Vorl. z. K. vom 16.08.2019

2. Zwischenbericht

 

Zu den einzelnen Punkten des Antrages, die weitestgehend keinen unmittelbaren fachlichen Bezug zum Fachbereich Sport aufweisen, wurde daher bereits in der Sitzung des BVV-Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen am 28.11.2018 in Anwesenheit von Vertretern der BVG diskutiert. Dabei kam zum Ausdruck, dass eine Aufwertung des Schwimmbades sehr wünschenswert ist. Neben Parkplätzen solle man dann auch Fahrradabstellplätze bedenken.

 

Von der BVG wurde zu Punkt c. des Antrages dargelegt, dass das Unternehmen nur regelmäßige Linienführungen ausführt und daher ein Shuttleverkehr für eine begrenzte Zeit nicht in Betracht kommt. Hinzu kommt die nicht vorhandene bauliche Möglichkeit für den Einsatz eines Busses, so dass die BVG dem Ansinnen des Antrages nicht entsprechen konnte und dieser Zusatz eigentlich aus der Neufassung des Antrages gestrichen werden sollte.

 

Der Fachbereich Sport wird sich kurzfristig mit Vertretern der Berliner Bäder-Betriebe (BBB) treffen, um die Situation rund um das Sommerbad Staaken-West nach Abschluss der diesjährigen, um drei Wochen verlängerten Öffnungszeit bis zum 25.08.2019 aus Sicht des Bezirksamtes und aus Sicht der BBB zu evaluieren. Darin sollen die Öffnungszeiten, eine bessere Wegweisung und Erreichbarkeit des Bades und eine Verständigung auf gemeinsame Positionen besprochen werden.

 

Die BBB erklärten sich im Übrigen grundsätzlich einverstanden, an einem „Runden Tisch“ teilzunehmen, an dem Vertreter des Bezirksamtes, der Politik, der BBB und auch der BVG zu einem Austausch der Positionen und einer Vorabsprache für die kommende Sommersaison kommen sollten. Auch dieses soll in dem in Kürze stattfindenden Gesprächstermin vorbesprochen und festgelegt werden.

 

Die problematische Parkplatzsituation rund um das Sommerbad und die Fußballplätze der Sportanlage Staaken West wird sich im Zuge der dort erfolgenden Neubaumaßnahme eines dritten Spielfeldes erheblich verbessern und entspannen, da die Anlegung von über 50 Parkplätzen in dieser Maßnahme enthalten ist. Die Fertigstellung des neuen Parkplatzes soll zur „dersaison 2020“ erfolgt sein.

 

Berlin-Spandau, den 16. August 2019

 

 

 

Kleebank

Bezirksbürgermeister


 


Begründung:

 

Das Freibad Staaken West war auch in diesem Sommer trotz seiner guten Ausstattung wenig frequentiert. Um die Attraktivität des Freibades zu steigern, sollten verschiedene Maßnahmen ausgelotet werden. Das Freibad muss erhalten bleiben, nicht zuletzt, weil durch diverse Baumaßnahmen in Zukunft ein Bevölkerungsanstieg in der Gegend zu erwarten ist.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen