Drucksache - 0906/XX  

 
 
Betreff: Ampelanlagen überprüfen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDBezStR Bewig
Verfasser:BezStR Bewig 
Drucksache-Art:AntragVorlage - zur Kenntnisnahme -
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
12.09.2018 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung
25.09.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag SPD vom 03.09.2018
2. Version vom 16.09.2019
Schlussbericht vom 16.09.2019

 

 

 

Das Bezirksamt ist auftragsgemäß an die zuständige Verkehrslenkung Berlin -VLB- herangetreten mit dem Ersuchen, die Sinnhaftigkeit der Lichtzeichenanlagen im Bezirk Spandau zu überprüfen.

 

Die Stellungnahme der VLB liegt dem Bezirksamt nunmehr vor, sie ist als Anlage beigefügt.

 

 

Berlin-Spandau, den 16.09.2019

Das Bezirksamt

 

 

KleebankBewig

BezirksbürgermeisterBezirksstadtrat

 

 


Begründung:

 

Es entstehen immer neue Ampelanlagen in Spandau. Teilweise befinden sie sich nur noch 50 Meter auseinander. Wenn neue Ampelanlagen installiert werden, müssen vorhandene auf ihre Daseinsberechtigung überprüft werden. Unnötiger „stop and go“-Verkehr muss vermieden werden.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen