Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Vormundschaften und Pflegschaften

Was heißt das?

Durch Entscheidung des Familiengerichts wird das Jugendamt zum Vormund oder – sofern nur Teilbereiche der elterliche Sorge betroffen sind – Pfleger für die gesetzliche Vertretung für Kinder und Jugendliche, deren Eltern hierzu aus verschiedenen Gründen, kurz oder auch langfristig nicht in der Lage sind, bestellt.
Die Vormünder/Pfleger erarbeiten individuell für und mit dem Kind bzw. Jugendlichen sowie den weiteren Beteiligten (z.B. Eltern, Regionaler Sozialpädagogischer Dienst, Pflegekinderdienst) tragfähige Lebensperspektiven und begleiten sie u. U. bis zur Volljährigkeit.

Wo kann mir weitergeholfen werden?

Abteilung Bürgerdienste, Ordnung und Jugend, Jugendamt – Kindschaftsrechtliche Hilfen