Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Beuth und der Hahneberg

Pressemitteilung vom 01.07.2019

Erneuter Einsatz für die Naturschutzstation – Einladung zum Richtfest

…und sie planen und bauen weiter. Nach dem erfolgreichen Bauprojekt in 2018 entwickelten die Studierenden des Studiengangs Landschaftsarchitektur der Beuth Hochschule im Projekt „Objektplanung“ erneut Ideen, wie zusätzliche Außenflächen der Naturschutzstation Hahneberg an der Heerstraße sinnvoll für Veranstaltungen der Umweltbildung für alle Generationen umgestaltet werden können. Nun sind die jungen Leute bereits in die Umsetzung ihrer Ideen gegangen und laden zum Richtfest, am 05.07.2019 um 13 Uhr in die Naturschutzstation Hahneberg ein.

Das Unterrichtsmodul umfasst alle Schritte der Planung bis hin zur Ausführung. Seit Ende Mai 2019 sind die Studierenden nun dabei in Eigenregie die Umbaumaßnahmen durchzuführen. Unterstützt werden sie dabei durch Schüler der Schule an der Jungfernheide.
Bis Ende Juni sollen neben einer neuen Wegeführung Balancierbalken, eine Weidenkuppel, Benjeshecken und eine Palettenkonstruktion fertig gestellt sein.

Fördermittel machten es möglich
Gefördert werden die Baumaßnahmen wieder aus Mitteln des Programms „Stadtumbau West“, die die Studierenden größtenteils eigenständig beantragt haben. Unterstützt wurden sie dabei durch das Umwelt- und Naturschutzamt, das Straßen- und Grünflächenamt sowie das Stadtplanungsamt und natürlich auch durch den Träger der Naturschutzstation, dem Landschaftspflegeverband Spandau e.V.

Wer zum Richtfest kommen möchte, kann bereits jetzt schon einen Termin im Kalender reservieren. Am 05. Juli 2019 eröffnet die Naturschutzstation Hahneberg ab 13 Uhr die neue Außenfläche und das Naturerleben für alle Generationen kann auf noch größerer Fläche weitergehen.