Drucksache - VIII-0768  

 
 
Betreff: Rosenthal als Haltepunkt für die Heidekrautbahn
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BV Dr. Cordelia Koch (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) für Bürger_innenBezirksamt
   
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme § 13 BezVG /SB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
27.03.2019 
23. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin überwiesen     
Ausschuss für Weiterbildung, Kultur und Städtepartnerschaften federführender Ausschuss
04.04.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung, Kultur und Städtepartnerschaften ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
15.05.2019 
24. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen     
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
11.09.2019 
26. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen     
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
04.12.2019    28. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Antrag BV Dr. Cordelia Koch für Bürger_innen 23. BVV am 27.03.19
Beschlussempfehlung WbKuStp 24. BVV am 15.05.19
VzK§13BezVG BA, ZB 26. BVV am 11.09.19
VzK §13 BezVG BA, SB 28.BVV am 04.12.2019

siehe Anlage


Bezirksamt Pankow von Berlin

.2019

An die
Bezirksverordnetenversammlung

Drucksache-Nr.:
VIII-0768

Vorlage zur Kenntnisnahme
für die Bezirksverordnetenversammlung gemäß § 13 BezVG

Schlussbericht

Rosenthal als Haltepunkt für die Heidekrautbahn

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

In Erledigung des in der 24. Sitzung am 15.05.2019 angenommenen Ersuchens der Bezirksverordnetenversammlung Drucksache Nr.: VIII-0768

„Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass der Haltepunkt in der Nähe des Wilhelmsruher Dammes den Namen „Rosenthal“ erhält.“ –

wird gemäß § 13 Bezirksverwaltungsgesetz berichtet:

Im Mai 2019 hatte die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) Vorplanungen zur Wiederinbetriebnahme der Stammstrecke zur Stellungnahme eingereicht. Das Bezirksamt Pankow hat eine Stellungnahme erarbeitet, die mit Bezirksamtsbeschluss vom 03.09.2019 (BA-Vorlage VIII-1070/2019) beschlossen wurde. In dieser Stellungnahme wurde um die Benennung des Haltepunktes zwischen Wilhelsmruher Damm und Quickborner Straße in „Rosenthal“ gebeten. Der Bahnhof Rosenthal in seiner alten Form von 1901 wird nicht wieder aufgebaut. Bezirksamtsbeschluss und Stellungnahme wurden von der Bezirksverordnetenversammlung Pankow am 11.09.2019 auf der 26. ordentliche Tagung zur Kenntnis genommen.

Als nächste Verfahrensschritte sind von der NEB Planfeststellungs- bzw. Plangenehmigungsunterlagen zu erstellen. In den Verfahren wird das Bezirksamt wieder auf die Namensgebung „Rosenthal“ hinwirken.

Wir bitten, die Drucksache als erledigt zu betrachten.

Haushaltsmäßige Auswirkungen

keine

Gleichstellungs- und gleichbehandlungsrelevante Auswirkungen

keine

Auswirkungen auf die nachhaltige Entwicklung

keine

Kinder- und Familienverträglichkeit

entfällt

ren Benn
Bezirksbürgermeister
 

Vollrad Kuhn
Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und
rgerdienste

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen