Drucksache - VIII-0746  

 
 
Betreff: Güllweg sanieren, Befahrbarkeit mit dem Fahrrad verbessern
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenBezirksamt
   
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme § 13 BezVG /ZB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
20.02.2019 
22. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Öffentliche Ordnung federführender Ausschuss
14.03.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Öffentliche Ordnung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
27.03.2019 
23. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen     
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
11.09.2019 
26. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Antrag Fraktion Bü90/Grüne, 22 BVV am 20.2.19
Beschlussempfehlung VerkOrd 23. BVV am 27.03.19
VzK§13BezVG BA, ZB 26. BVV am 11.09.19

Siehe Anlage


Bezirksamt Pankow von Berlin

 

.2019

An die
Bezirksverordnetenversammlung

Drucksache-Nr.: VIII-0746

Vorlage zur Kenntnisnahme
r die Bezirksverordnetenversammlung gemäß § 13 BezVG

  1. Zwischenbericht

llweg sanieren, Befahrbarkeit mit dem Fahrrad verbessern

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

In Erledigung des in der 23. Sitzung am 27.03.2019 angenommenen Ersuchens der Bezirksverordnetenversammlung Drucksache Nr.: VIII-0746

Das Bezirksamt wird ersucht, den Güllweg fahrradtauglich herzurichten und dazu geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Die Befahrbarkeit mit dem Fahrrad soll so deutlich verbessert werden und somit auch die Akzeptanz als potenzielle Fahrradstraße.“

wird gemäß § 13 Bezirksverwaltungsgesetz berichtet:

Der Güllweg ist Bestandteil des übergeordneten Radroutennetzes im Ergänzungsnetz. Darüber hinaus wurde die Straße im Nahbereichskonzept für den Radverkehr, im Rahmen des Projektes SpiCycles, als Element der Routen „Pa1-Blankenfelde-Express“ und „Pa9-Rosenthal-Weißensee“ definiert.

 

Das Straßen- und Grünflächenamt Pankow befindet sich bereits in Abstimmungen mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz bezüglich einer möglichen Asphaltierung des Güllweges. Eine Durchführung kann nur in Kombination mit einer sicheren Radverkehrsführung über die Hermann-Hesse-Straße mit Anbindung an die Waldstraße erfolgen. Darüber hinaus müssen die aktualisierten Anforderungen an die Regenentwässerung beachtet werden. Das Projekt wird entsprechend den Kapazitäten der Mitarbeitenden im Straßen- und Grünflächenamt, den finanziellen Ressourcen aus dem Radverkehrsinfrastrukturprogramm und der Prioritätenliste der Lückenelemente des übergeordneten Radroutennetzes in Pankow abgearbeitet.

Wir werden weiter berichten.

 

Haushaltsmäßige Auswirkungen

keine

Gleichstellungs- und gleichbehandlungsrelevante Auswirkungen

keine

Auswirkungen auf die nachhaltige Entwicklung

keine

Kinder- und Familienverträglichkeit

entfällt

Sören Benn
Bezirksbürgermeister
 

Vollrad Kuhn
Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen