Drucksache - VIII-0680  

 
 
Betreff: Verbesserung der Aufenthaltsqualität auf dem Ostseeplatz
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenAusschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen
   
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
28.11.2018 
20. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen federführender Ausschuss
29.01.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Grünanlagen vertagt   
19.02.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Grünanlagen ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
27.03.2019 
23. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Antrag Fraktion Bü90/Die Grünen, 20. BVV am 28.11.18
Beschlussempfehlung StadtGrün 23. BVV am 27.03.19

Das Bezirksamt wird ersucht, die Aufenthaltsqualität auf dem Ostseeplatz zu erhöhen. Hierzu soll insbesondere durch das Bezirksamt geprüft werden, wie Sicht- und Lärmschutz auf dem Ostseeplatz realisiert werden können.


Begründung Stadtentwicklung und Grünanlagen:

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen hat sich in seiner Sitzung vom 19.02.2019 mit der vorgelegten Drucksache befasst. Erörtert wurde die Frage, inwiefern ein Einsatz der ohnehin geringen Ressourcen des Bezirksamts für einen Platz sinnvoll erscheint, der inmitten einer mehrspurigen Hauptverkehrsstraße liegt und daher nicht eher eine Priorisierung angezeigt wäre. Zudem wurden Zweifel laut, ob der Ostseeplatz überhaupt einer Aufwertung zugänglich ist. Die Antragsteller vertraten hingegen die Auffassung, dass lediglich kleinteilige Maßnahmen mit geringem finanziellen/personellem Aufwand erforderlich seien.

Da es sich lediglich um einen Prüfauftrag handelt und innerstädtisches Grün immer eine schöne Sache ist, unterstützt der Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen mehrheitlich die Antragsziele und empfiehlt die Annahme der Drucksache. 

 

Begründung Ursprungsantrag Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen:

Der Ostseeplatz bietet sich mit seiner Rasenfläche und den schattenspendenden Bäumen als Erholungs- und Begegnungsfläche an. Die Aufenthaltsqualität ist jedoch wegen der direkt daneben verlaufenden Ostseestraße mangelhaft, da direkt daneben und ohne Abgrenzung Autos auf einer Hauptstraße fahren. Zudem besteht kein Blickschutz zu den vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer*innen.

Ein solcher Sichtschutz könnte beispielsweise durch beranktes Totholz, Rankehilfen oder auch eine Hecke entstehen. Diese Formen würden zugleich auch Unterschlupf und Deckung für Tiere bieten. Weitere, möglichst kostengünstige Maßnahmen, könnten zusammen mit Anwohnenden erarbeitet werden.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen