Drucksache - VIII-0671  

 
 
Betreff: WhatsApp Alternative und mehr: Neuausschreibung der Schulserver mitgestalten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Gruppe der FDPBezirksamt
   
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme § 13 BezVG /SB
   Beteiligt:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
28.11.2018 
20. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Schule, Sport und Gesundheit federführender Ausschuss
05.12.2018 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport und Gesundheit mit Änderungen im Ausschuss beschlossen     
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
16.01.2019 
21. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
20.02.2019 
22. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
15.05.2019 
24. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Antrag Gruppe der FDP 20. BVV am 28.11.18
2. Ausfertigung Antrag Gruppe der FDP & Fraktion Bü90/Grüne, 20. BVV am 28.11.2018
Beschlussempfehlung SchuSp 21. BVV am 16.01.19
VzK§13BezVG/ZB Bezirksamt, 22. BVV am 20.2.19
VzK§13 BezVG BA, SB, 24. BVV am 15.5.19

Siehe Anlage


Bezirksamt Pankow von Berlin

.04.2019

An die
Bezirksverordnetenversammlung

Drucksache-Nr.: VIII-0671/2018

Vorlage zur Kenntnisnahme
r die Bezirksverordnetenversammlung gemäß § 13 BezVG

Schlussbericht

WhatsApp Alternative und mehr: Neuausschreibung der Schulserver
mitgestalten

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

In Erledigung des in der 21. Sitzung am 16.01.2019 angenommenen Ersuchens der Bezirksverordnetenversammlung Drucksache Nr.: VIII-0671/2018

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie für die zusätzliche Ausschreibung der Software der neu geplanten EduNet-Standardserver einzusetzen und dafür Anforderungen zuzuarbeiten. Der Schwerpunkt sollte dabei auf zeitgemäße Teamarbeit-Funktionen für Schüler liegen, insbesondere auf ein datenschutzkonformes Gruppen-Chatsystem. Das Bezirksamt möge dazu, im Jan/Feb-19 bei der Senatsverwaltung die Zuarbeit anmelden.

wird gemäß § 13 Bezirksverwaltungsgesetz berichtet:

In Erledigung des o. g. Ersuchen der BVV hat sich das Bezirksamt im Januar an die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF) gewandt. Mit Antwortschreiben vom 15.03.2019 hat SenBJF geantwortet.

SenBJF hat dem Bezirksamt mitgeteilt, dass in Bezug auf die Neuausschreibung der Hardware für den EduNet-Standardserver sich die Senatsverwaltung in enger Absprache mit dem IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ) befindet. Der dafür erforderliche Anforderungskatalog ist bereits erstellt und das ITDZ geht somit von einem neuen Rahmenvertrag zum Ende des 2 Quartals 2019 aus, so dass sich ab diesem Zeitpunkt die Schulen und Schulträger in gewohnter Weise aus dem Warenkorb bedienen können, um veraltete Server auszutauschen bzw. zu ersetzen.

Die Software für den EduNet-Standardserver wird das ITDZ im Verhandlungsverfahren vergeben. Die Fertigstellung des Pflichtenheftes der Schulserversoftware befindet sich gegenwärtig in der Abstimmung und eine WhatsApp-Alternative ist in die Anforderungen aufgenommen worden. Die Aufnahme ist auf Wunsch des Ersuchens der Pankower Bezirksverordnetenversammlung erfolgt. Somit ist SenBJF dem Ersuchen vollumfänglich nachgekommen. Das Bezirksamt begrüßt die Aufnahme ausdrücklich.

SenBJF hat darüber hinaus noch angemerkt, dass aus bisherigen Projekten, so z. B. eTwinning, allerdings die Erfahrungen vorliegen, dass Messenger Dienste, die datenschutzkonforme Leistungen bieten, als Alternative zu WhatsApp von Schüler*innen nicht angenommen werden, da eine Kommunikation nur für eingeschränkte Nutzergruppen möglich ist. Es ist daher nach Ansicht von SenBJF nicht davon auszugehen, dass ein Messenger Dienst einer Schulserversoftware erfolgreich von Schüler*innen sowie Lehrkräften in Anspruch genommen wird. Es scheint für SenBJF zudem fraglich, ob dieses Anliegen im Rahmen eines solchen Ersuchens abschließend und allseits zufriedenstellend zu lösen ist, da hier wohl eher davon auszugehen ist, dass die Nutzerinnen und Nutzer individuelle Lösungen bzw. Alternativen für sich in Anwendung bringen werden.

Wir bitten, die Drucksache als erledigt zu betrachten.

Haushaltsmäßige Auswirkungen

Keine

Gleichstellungs- und gleichbehandlungsrelevante Auswirkungen

keine

Auswirkungen auf die nachhaltige Entwicklung

keine

Kinder- und Familienverträglichkeit

keine

Sören Benn
Bezirksbürgermeister
 

Dr. Torsten Kühne
Bezirksstadtrat für Schule, Sport,
Facility Management und Gesundheit


Musterblatt Auswirkungen von Bezirksamtsbeschlüssen auf eine nachhaltige Entwicklung im Sinne der Lokalen Agenda 21

Nachhaltigkeitskriterium

keine Auswirkungen

positive Auswirkungen

negative Auswirkungen

Bemerkungen

 

 

quantitativ

qualitativ

quantitativ

qualitativ

 

  1. Fläche
  • Versiegelungsgrad

 

 

 

 

 

 

  1. Wasser
  • Wasserverbrauch

 

 

 

 

 

 

  1. Energie
  • Energieverbrauch
  • Anteil erneuerbarer Energie

 

 

 

 

 

 

  1. Abfall
  • Hausmüllaufkommen
  • Gewerbeabfallaufkommen

 

 

 

 

 

 

  1. Verkehr
  • Verringerung des Individual-verkehrs
  • Anteil verkehrsberuhigter
  • Zonen
  • Busspuren
  • Straßenbahnvorrangschaltungen
  • Radwege

 

 

 

 

 

 

  1. Immissionen
  • Schadstoffe
  • Lärm

 

 

 

 

 

 

  1. Einschränkung von Fauna
    und Flora

 

 

 

 

 

 

  1. Bildungsangebot

 

X

X

 

 

 

  1. Kulturangebot

 

 

 

 

 

 

  1. Freizeitangebot

 

X

X

 

 

 

  1. Partizipation in Entschei-dungsprozessen

 

 

 

 

 

 

  1. Arbeitslosenquote

 

 

 

 

 

 

  1. Ausbildungsplätze

 

 

 

 

 

 

  1. Betriebsansiedlungen

 

 

 

 

 

 

  1. wirtschaftl. Diversifizierung nach Branchen

 

 

 

 

 

 

Entsprechende Auswirkungen sind lediglich anzukreuzen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen