Drucksache - VIII-0603  

 
 
Betreff: Wegweiser einrichten und Pankows Städtepartnerschaften bekannter machen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion der SPDBezirksamt
   
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme § 13 BezVG /ZB
   Beteiligt:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
   Fraktion der CDU
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
17.10.2018 
19. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
20.02.2019 
22. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
04.12.2019    28. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Antrag SPD 19.BVV am 17.10.18
Antrag Fraktionen SPD, Bündnis 90/Die Grünen, CDU 19.BVV am 17.10.18 Ausfertigung nach Beschlussfassung
VzK 13 BezVG/ZB Bezirksamt, 22 BVV am 20.2.19
VzK§13BezVG BA, ZB 28. BVV am 04.12.19

Siehe Anlage


Bezirksamt Pankow von Berlin

11.2019

An die
Bezirksverordnetenversammlung

in Erledigung der
Drucksache-Nr.: VIII-0603

Vorlage zur Kenntnisnahme
r die Bezirksverordnetenversammlung gemäß § 13 BezVG

2. Zwischenbericht

Wegweiser einrichten und Pankows Städtepartnerschaften bekannter machen

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

In Erledigung des in der 19. Sitzung am 17.10.2018 angenommenen Ersuchens der Bezirksverordnetenversammlung Drucksache Nr.: VIII-0603

Das Bezirksamt wird ersucht, einen Wegweiser mit zwei Hinweisschildern anzubringen, auf denen die Pankower Partnerstädte Ashkelon und Kolobzreg (Kolberg) jeweils mit Richtung und Entfernung berücksichtigt und aufgeführt werden. Als Standort könnten sowohl das Rathaus Pankow als auch das Bürgeramt Prenzlauer Berg in Betracht gezogen werden.

wird gemäß § 13 Bezirksverwaltungsgesetz berichtet:

In Erledigung des Ersuchens der Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt ämterübergreifend nach geeigneten Flächen zur Aufstellung des Wegweisers gesucht. Eine abschließende Entscheidung konnte weiterhin noch nicht getroffen werden.

Ein während Baumaßnahmen im Rathaus Pankow geborgener Granitstein soll eventuell als Wegzeichen genutzt werden. Gemeinsam mit dem Bildhauer Herrn Rudolf J. Kaltenbach wurde die Idee aufgenommen, diesen Stein als Wegzeichen für die Städtepartnerschaften zu gestalten. Zeitnah wird durch Herrn Kaltenbach ein entsprechender Gestaltungsvorschlag, einschließlich einer Kostenaufstellung dem Bezirksamt vorgelegt und besprochen.

Haushaltsmäßige Auswirkungen

Zurzeit nicht bezifferbar

Gleichstellungs- und gleichbehandlungsrelevante Auswirkungen

keine

Auswirkungen auf die nachhaltige Entwicklung

keine

Kinder- und Familienverträglichkeit

entfällt

Sören Benn
Bezirksbürgermeister

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen