Pankow summt und brummt - Bewerbungsfrist für Umweltpreis bis 3. Mai 2021 verlängert

Pressemitteilung vom 03.07.2020

Unter dem Motto „Pankow summt und brummt“ hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow von Berlin gemeinsam mit dem Bezirksamt den Pankower Umweltpreis 2020 ausgelobt. Er ist mit einem Preisgeld in Höhe von bis zu 3.000 Euro dotiert. Zusätzlich wird die Auszeichnung „Goldene Kröte“ als Wanderpreis an herausragende Projekte verliehen. Corona-bedingt wurde jetzt die Bewerbungsfrist bis 3. Mai 2021 verlängert.
Grüne Oasen unterschiedlichster Art sind wichtig für ein lebenswertes Pankow. Das gilt aber nicht nur für die Menschen hier, denn auch für viele Insekten sind städtische Grünräume von großer Bedeutung. Hier finden sie Nahrung und Lebensraum. Um der rasant schwindenden Artenvielfalt und den rückläufigen Bestandszahlen in der Insektenwelt entgegenzuwirken, müssen grüne Lebensräume in der Stadt geschaffen und verbessert werden. Denn das Funktionieren fast aller Ökosysteme und damit auch unser Wohl hängen von den Insekten ab. Jede® kann einen Beitrag zur Sicherung und Verbesserung des Lebensraums für Insekten leisten; egal ob auf dem Balkon, im Kleingarten, in Schul- oder Gemeinschaftsgärten. Mit der richtigen Pflanzenauswahl, dem Anlegen von insektenfreundlichen Gartenelementen oder durch den Verzicht auf Pestizide lassen sich Insekten in unsere Gärten locken.Es können Einzelpersonen, Gruppen oder Institutionen teilnehmen, die ein insektenfreundliches Projekt realisieren.
Ob Privatpersonen, Initiativen, Vereine, Nachbarschaften, Schulen und Kitas oder andere soziale Einrichtungen, alle sind zur Teilnahme aufgerufen. Die Vorschläge sind bis 3. Mai 2021 einzureichen im Büro der BVV, Fröbelstraße 17, 10405 Berlin, Haus 7, Tel.: 030 90295-5002, E-Mail: bvv-buero@ba-pankow.de .