Inhaltsspalte

Schule termingerecht saniert - Schlüsselübergabe zum Start des Schulhalbjahrs

Pressemitteilung vom 15.02.2019

Am Montag, dem 11. Februar 2019 und somit pünktlich zum neuen Schulhalbjahr übergab der Pankower Schulstadtrat, Dr. Torsten Kühne (CDU), der Elisabeth-Christinen-Grundschule symbolisch den Schlüssel für die sanierten Schulgebäude am neuen Standort in der Buchholzer Straße 3 im Ortsteil Niederschönhausen. Seit 2016 hat das Bezirksamt Pankow die Hauptgebäude A und C nach den Plänen von Hagemann+Liss Architekten grundlegend saniert. So wurde das Dach von Haus A neu eingedeckt, der Keller in Haus C trockengelegt und für die schulische Nutzung zugänglich gemacht. Zudem wurden Fenster, Fußböden und Wände erneuert sowie beide Gebäude barrierefrei zugänglich gemacht und brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht. Die Finanzierung der Sanierung in Höhe von 11 Millionen Euro erfolgte aus dem Schulsanierungsprogramm sowie aus SIWA– und SIWANA-Mitteln. Einige Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen. So werden im Laufe des Jahres noch die Außenanlagen erneuert und ein drittes eingeschossiges Gebäude mit der Mensa fertiggestellt. Der alte Standort der Elisabeth-Christinen-Schule in der Lindenberger Straße 12 ist damit leergezogen und steht nun für die notwendige Grundsanierung bereit. Perspektivisch soll auch hier wieder eine Grundschule entstehen, um die Versorgung mit Schulplätzen in der betreffenden Schulregion dauerhaft sicherzustellen.