Inhaltsspalte

Originelle neue Schilder gegen Entenfüttern - Präsentation am 20. Februar 2019

Pressemitteilung vom 15.02.2019

Originell gestaltete Schilder gegen das Füttern von Enten werden am Mittwoch, dem 20. Februar 2019 um 14:30 Uhr am Wilhelmsruher See präsentiert. Die Einweihung findet mit Daniel Krüger (für AfD), Bezirksstadtrat für Umwelt und öffentliche Ordnung, Dr. Maria Moorfeld, Leiterin des Umwelt- und Naturschutzamtes, Carmen Urrutia, Geschäftsführerin Pankower Früchtchen, Heike El Sayed (HortEins Wilhelmsruh/SchuleEins), Vertretern des Arbeitskreises Wilhelmsruher See und beteiligten SchülerInnen des Projektes „Lupenrein & Wasserfest“ statt. In Kooperation mit dem HortEins Wilhelmsruh und SchuleEins der Pankower Früchtchen gGmbh, dem Arbeitskreis Wilhelmsruher See vom Leben in Wilhelmsruh e.V. und dem Bezirksamt Pankow von Berlin wurde ein Schild entwickelt, das über die negativen Folgen des Fütterns von Wasservögeln aufklärt. Diese Schilder werden nun an sieben verschiedenen Standgewässern des Bezirkes aufgestellt, unter anderem am Wilhelmsruher See.