Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Aktuelles

Aktuelles

Wissen rund um „Pflege 4.0“

Veranstaltungsreihe der Berliner Pflegestützpunkte

In ihrer diesjährigen digitalen Informationsreihe greifen die Berliner Pflegestützpunkte Mühlenstraße, Wilhelmsruher Damm, Spreestraße und Marzahner Promenade u. a. die Themen „Ambient Assisted Living (Altersgerechte Assistenzsysteme)“ (27.04.22), „elektronische Patientenakte und E-Rezept“ (25.05.22) sowie „digital im Alter“ (31.08.22) auf. Die Veranstaltungen richten sich insbesondere an pflegebedürftige Menschen und deren An- und Zugehörige.

Die Webseite pflegestuetzpunkteberlin.de gibt weitere Informationen dazu in ihrem Flyer Digitale Informationsveranstaltungen im Jahr 2022.

„Pflege 4.0“ ist nun Teil des DigitalPakt Alter“

Digitalisierungsprojekte auf einen Blick

Die Initiative „DigitalPakt Alter“ soll zur Stärkung gesellschaftlicher Teilhabe von Älteren in einer digitalen Welt beitragen. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO).

Um ältere Menschen in ihrer Teilhabe zu unterstützen, werden Stück für Stück alle Initiativen und Projekte rund um die Digitalisierung der Pflege übersichtlich dargestellt. Das entstehende Portal soll damit eine zentrale Anlauf-und Informationsplattform für Ältere, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Expertinnen und Experten sein.

Die Initiative „Pflege 4.0“ ist nun Teil des Ganzen und präsentiert sich seit Kurzem mit ihren Ergebnissen.

Pflege 4.0 und der „Digitalpakt Alter“

„Pflege 4.0“ zum Anfassen

Eröffnung des Showrooms des Berliner Kompetenzzentrums „Pflege 4.0“

Am 18.05.22 wird im Rahmen der „Woche der pflegenden Angehörigen“ der neue Showroom am Ernst-Reuter-Platz des Kompetenzzentrums „Pflege 4.0“ – Leben ∙ Pflege ∙ Digital von Senatorin Frau Gote eröffnet.

Ab dem 20.05.22 ist die pflegebezogene Musterwohnung auch für die breite Öffentlichkeit zugänglich. In Führungen wird Technik, die den Alltag von Pflegebedürftigen erleichtern kann vorgeführt und „greifbar“ gemacht. Von einer Türklingel, die zusätzlich visuelle Zeichen gibt, über einen Herd, der sich automatisch oder per App ausschalten lässt, bis hin zu eingebauten Inaktivitätssensoren, welche die Sicherheit der Bewohnerinnen und Bewohner erhöhen, bietet der Showroom viele Inspirationen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können diese Technik ausprobieren und Antworten zu Themen wie deren Finanzierung, Anschaffung und Handling erwarten.

Führung buchen

Die Berliner Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“ geht in den Transfer

Kostenlos das Schulungsangebot erweitern und die Digitalisierung in der Pflege aktiv mitgestalten!

Zur Fortsetzung der landesgeförderten Berliner Zusatzqualifizierung für digitale Kompetenzen für die Pflege (Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“) haben Bildungseinrichtungen dieses Jahr die Gelegenheit, kostenlos an einer Transferschulung teilzunehmen und die Zusatzqualifizierung in ihr Schulungsprogramm aufzunehmen und künftig eigenständig umzusetzen.

Für alle interessierten Bildungsträger findet am 03.03.2022 von 10:00 bis 12:30 Uhr eine digitale Informationsveranstaltung statt. Weitere Informationen zur Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“, dem Transfervorhaben und zur Anmeldung zur Informationsveranstaltungen finden Sie auf der Veranstaltungsübersichts-Seite:
Informationsveranstaltung zum Transfervorhaben der Berliner Zusatzqualifizierung “Pflege 4.0”

Die Bewerbungsphase beginnt am 04.03.2022!

Informationsschreiben zum Transfer der Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0

PDF-Dokument (610.0 kB)

Neuer Durchgang der Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“!

Jetzt anmelden und Platz sichern!

Die Berliner Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“ geht in die nächste Runde! Interessierte Fach-und Hilfskräfte der ambulanten und (teil-)stationären Pflege sowie Beraterinnen und Berater zu Pflege und Alter können sich ab jetzt kostenlos für das dreimonatige Qualifizierungsangebot anmelden. Die Teilnehmenden haben dabei die Gelegenheit, die (Einsatz-) Möglichkeiten, Potenziale, aber auch Grenzen der Digitalisierung im Bereich der Pflege kennenzulernen und praxisorientiertes Wissen zu erwerben, um sich auf einen informierten und souveränen Umgang mit digitalen Technologien in ihrem jeweiligen Arbeitskontext vorzubereiten.

Zeitraum: 23.03.2022 – 15.06.2022

Auf der Webseite des Vorhabens “Zusatzqualifizierung Pflege 4.0 – Kompetenzen für die Pflege im digitalen Wandel” (gefördert von der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung) finden Sie nähere Informationen und haben die Möglichkeit zur Anmeldung.

Vertiefte Einblicke in die Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“

Neue Lektüre erschienen!

Nach der erfolgreichen Entwicklung, Pilotierung und ersten Umsetzungen der Berliner Zusatzqualifizierung für digitale Kompetenzen für die Pflege hat die k.o.s GmbH ausführliche Informationen hierzu zusammengestellt. Von der Konzeption bis hin zu den gesammelten Erfahrungen bei der Umsetzung können Sie sich umfassend über die Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“ informieren.

Abschlusspublikation zur Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“

PDF-Dokument (885.9 kB)
Dokument: SenPflege

Pflege 4.0 hautnah!

Erlebnistag Pflege 4.0 am 29.09.2021

Unser Kompetenzzentrum „Pflege 4.0“ – Leben Pflege Digital veranstaltet am 29.09.2021 in Kooperation mit dem Smart Living & Health Center einen Erlebnistag Pflege 4.0. Interessierte können in einem Rundgang durch das Smart Living & Health Center am Unfallkrankenhaus Berlin in Marzahn digitale Technologien für ein altersgerechtes Leben kennenlernen und ausprobieren. Dazu gibt es Vorträge rundum das Thema Pflege 4.0.

Informationen und Anmeldung zum Erlebnistag

Passgenaue digitale Lösungen für die Pflege

Online-Fachtagung am 12.08.2021

Damit die Digitalisierung ihre Potenziale im Sinne und zum Wohle pflegebedürftiger Menschen, pflegender Angehöriger und beruflich Pflegender entfalten kann, müssen die Bedarfe und Bedürfnisse der Endnutzer von Beginn an berücksichtigt und eingebunden werden. Dazu ist eine frühzeitige und kontinuierliche Kommunikation zwischen den Endnutzern und den Herstellern digitaler Lösungen essentiell. Der Online-Fachtag soll hierzu einen wichtigen Beitrag leisten und sich der Frage widmen, wie die Entwicklung passgenauer Lösungen und die Einbindung der Endnutzer gelingen kann.

Der Online-Fachtag findet im Rahmen der Initiative „Pflege 4.0 – Made in Berlin” statt und wird durch das landesgeförderte Kompetenzzentrum „Pflege 4.0” in Kooperation mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie organisiert.

Informationen zum Programm und Anmeldung zur Fachtagung

Gemeinsam. Gesund. Digital.

Berliner Gesundheitsberufetag am 11.06.2021

In diesem Jahr widmet sich der Berliner Gesundheitsberufetag dem Thema Digitalisierung. Dabei wird Frau Senatorin Kalayci gemeinsam mit Gesundheitsfachschülern, Auszubildenden und Studierenden über die Chancen und Möglichkeiten, aber auch die Herausforderungen sprechen, welche die Digitalisierung für die verschiedenen Gesundheitsberufe mit sich bringt. Auch Impulse der Initiative „Pflege 4.0 – Made in Berlin” werden mit einfließen.

Informationen und Anmeldung zum Gesundheitsberufetag

„Pflege im digitalen Wandel“

Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“

Neu veröffentlichtes Erklärvideo und Broschüre

In einem neu veröffentlichten Videoclip wird die Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“ für digitale Kompetenzen für die Pflege vorgestellt, die aktuell im Auftrag der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung entwickelt wird. Die Zusatzqualifizierung soll professionell Pflegende und Beratende im Bereich Alter und Pflege dabei unterstützen, Kompetenzen für die Mitgestaltung des digitalen Wandels im Arbeits- und Privatleben im Kontext Pflege zu entwickeln und darauf vorbereiten, digitale Lösungen informiert und gewinnbringend im Sinne der Selbstständigkeit, Selbstbestimmung, Teilhabe, Lebensqualität und Arbeitsentlastung nutzbar zu machen.

In einer aktuellen Broschüre werden Informationen zur Entwicklung der Zusatzqualifizierung und dem Konzept sowie erste Eindrücke aus der Erprobungsphase zusammengefasst. Viel Spaß bei der Lektüre!

Erklärvideo Zusatzqualifizierung „Pflege 4.0“

Broschüre mit Informationen zur Zusatzqualitizierung Pflege 4.0

PDF-Dokument (712.7 kB)
Dokument: SenPflege

Digitale Kompetenzen für die Pflege

Online-Fachtagung am 24.03.2021

Im Rahmen der Initiative „Pflege 4.0 – Made in Berlin“ wird derzeit ein Qualifizierungsangebot für digitale Kompetenzen in der Pflege entwickelt. Am 24.03.2021 wurde das Vorhaben der interessierten Fachöffentlichkeit in einer vierstündigen Online-Fachtagung vorgestellt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Fragen aufgegriffen, was Digitalisierung für Pflege und Beratung bedeutet, welche neuen Anforderungen entstehen und welche Kompetenzen wichtig sind, vertieft oder gar neu entwickelt werden müssen. Ebenso wurden Berliner Projekte vorgestellt, die sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln dem Thema digitale Kompetenzen in der Pflege widmen.

Dokumentation der Fachtagung „Pflege im digitalen Wandel“

Initiative „Pflege 4.0 - Made in Berlin“: Rückblick auf den bisherigen Prozess

Beitrag im Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit des Deutschen Vereins erschienen (01/2021)

Der in der aktuellen Ausgabe erschienene Artikel beschreibt aus der Perspektive des Landes Berlin sowohl dessen Rolle als auch die gesammelten Erfahrungen von der Gründung der Initiative „Pflege 4.0 – Made in Berlin“ und dem Aufbau eines Netzwerks aus Pflegepraxis, Wirtschaft, Wissenschaft, Datenschutz, Ethik und Politik. Dabei wird auch die Festlegung und Bearbeitung konkreter Schwerpunktthemen bis hin zur Umsetzung spezifischer Maßnahmen beleuchtet.

Leben Pflege Digital – Kompetenzzentrum „Pflege 4.0“

Virtuelle Musterwohnung und Podcast veröffentlicht

Das im Rahmen der Initiative „Pflege 4.0 – Made in Berlin“ geförderte Kompetenzzentrum bietet interessierten Bürgern und Bürgerinnen auf seiner Internetseite die Möglichkeit, sich umfassend über das Thema Digitalisierung und Pflege zu informieren. Hier gibt es nicht nur Informationen zu aktuellen gesetzlichen Entwicklungen, digitalen Lösungen, Veranstaltungen und Vielem mehr, sondern auch die Möglichkeit, eine virtuelle Musterwohnung zu entdecken. So können Sie ganz bequem von zu Hause aus erfahren, welche digitalen Technologien es gibt, die das Altern im eigenen Zuhause erleichtern können. In Podcasts werden mit Experten und Expertinnen unterschiedliche Aspekte des Themas „Pflege 4.0“ diskutiert. Aktuell wurden spannende Folgen zum Thema Ethik und Datenschutz veröffentlicht, weitere sind in Planung.

Internetauftritt von Leben-Pflege-Digital – Kompetenzzentrum Pflege 4.0

Archiv

Ältere Beiträge zur Initiative „Pflege 4.0 – Made in Berlin“ finden Sie im Archiv.