Masterplan Spielen und Bewegen in Spandau

Postkarte mit dem Logo vom Masterplan Spielen und Bewegen
Bild: BA Spandau, SGA

Der Bezirk Spandau lässt einen Masterplan Spielen und Bewegen in Spandau als strategische Handlungsgrundlage erstellen. Ziel ist es, Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für alle Altersgruppen zu verbessern.

Aufgrund des Bevölkerungswachstums und des demographischen Wandels stellt die Qualifizierung, Sicherung und Neuausweisung von altersgerechten und abwechslungsreichen Freiflächen eine zentrale Aufgabe der Verwaltung dar. Spiel, Sport und Bewegung sollen im öffentlichen Raum für alle Generationen unkompliziert möglich sein und Spaß machen.

Das Projekt hat eine Laufzeit von März 2018 bis Oktober 2019.

Das beauftragte Büro “die raumplaner” wird folgendes erarbeiten:

  • Analyse der bestehenden Frei-, Spiel- und Bewegungsflächen
  • Erfassung der Bedürfnisse der Bewohner_innen (Kinder und Jugendliche, Erwachsene, Senior_innen, Menschen mit Behinderung) hinsichtlich der Flächen und vorhandenen Bewegungsangebote
  • Bürger_innenbeteiligung durch vielfältige Formate
  • Formulierung konkreter Maßnahmen zur besseren Gestaltung und Nutzung der Grün- und Freiflächen im Bezirk in Abstimmung mit den relevanten Fachämtern

Plakat Masterplan und Bewegen in Spandau

PDF-Dokument (1.3 MB)

Online-Beteiligung

Meeting, Beratung abstrakter Personen an einem runden Tisch
Bild: dacasdo - depositphotos.com

Da die Nutzer_innenperspektive zentrales Element im Masterplan ist, wurde vom 11. Juni bis 8. Juli 2018 über die Plattform mein.berlin.de eine Online-Beteiligung durchgeführt, um die Ideen und Anregungen der Bürger_innen einzubinden: https://mein.berlin.de/projects/masterplan-spielen-und-bewegen-in-spandau/

Diese Ergebnisse werden durch weitere Bausteine, wie Expert_innengespräche, Streifzüge, Begehungen und Vor-Ort-Befragungen ergänzt.

Ergebnis der Online Beteiligung Masterplan Spielen und Bewegen

PDF-Dokument (200.0 kB) - Stand: 20.09.2018

Flyer: Inklusive Spiel- und Bewegungsangebote in Spandau

Inklusive Spiel- und Bewegungsangebote im Bezirk Spandau
Bild: Bezirksamt Spandau

Mit Freude und Spaß draußen bewegen – das ist für alle Menschen in Spandau möglich! Im Jahr 2010 wurde der erste barrierearme Spielplatz im Bezirk eröffnet. Seitdem wird das Angebot an inklusiven Spiel- und Bewegungsflächen stets erweitert. Aktuell sind fünf Spielplätze und drei Bewegungsparcours derart gestaltet worden, dass sie ohne große Barrieren für alle Menschen nutzbar sind. Auf weiteren Spielplätzen finden sich ebenfalls barrierearme Angebote.
Der Blindenrundwanderweg im Hakenfelder Wäldchen sowie der Wilhelm-von-Siemens-Park bieten interessante und abwechslungsreiche Möglichkeiten der Bewegung und Erfahrung auch für Menschen mit Beeinträchtigungen.
Auch für die Zukunft sind Investitionen in inklusive Bewegungsangebote im Bezirk geplant: In den nächsten Jahren werden zwei weitere inklusiv gestaltete Spielplätze eröffnet, um auf die Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne Beeinträchtigungen einzugehen.

Dieser Flyer stellt die inklusiven Spiel- und Bewegungsräume im Bezirk vor und lädt zu gemeinsamen Ausflügen mit der ganzen Familie ein.
Wir werden auch künftig den Bezirk Spandau an weiteren Stellen inklusiv gestalten!
Viel Spaß beim Erkunden wünscht das Straßen- und Grünflächenamt Spandau.

Flyer Inklusive Spiel- und Bewegungsangebote

PDF-Dokument (17.3 MB) Dokument: Bezirksamt Spandau

Barrierefreier Flyer: Inklusive Spiel- und Bewegungsangebote

PDF-Dokument (8.8 MB) Dokument: Bezirksamt Spandau

Ansprechpartner im Straßen- und Grünflächenamt

3D people mit Telefonhörer
Bild: © coramax – Fotolia.com

Federführend ist das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks Spandau.

Ansprechpartnerinnen:

Ansprechpartner bei "die raumplaner"

3D people mit Telefonhörer
Bild: © coramax – Fotolia.com

Mit der Umsetzung wurde das Stadtplanungsbüro slapa & die raumplaner gmbh beauftragt.

Ansprechpartnerin: