Ukraine

  • Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів:
    berlin.de/ukraine*

Informationen zum Coronavirus

Energiesparen

„Die goldene Spandauer Ehrennadel 2022“ - Die höchste bezirkliche Ehrung

Pressemitteilung vom 30.11.2022

Die Spandauer Ehrennadel 2022 - Preisträger*innen

v.l. Brigitte Ahlfeldt, BVV-Vorsteherin Ina Bittroff, Reinhard Müller, Regine Maaß, Wolfgang Langkau, Gert Kaczmarek, Andreas Wunderlich, Thorsten Hanf, Jürgen Hilpisch, Bezirksbürgermeisterin Dr. Carola Brückner

„Die goldene Spandauer Ehrennadel 2022“ – Die höchste bezirkliche
Ehrung

Auch in diesem Jahr wurden wieder außergewöhnliche Personen geehrt, die sich um den Bezirk Spandau, sozial oder ehrenamtlich motiviert, verdient gemacht haben.
Zusammengekommen ist man gestern feierlich im Gotischen Saal der Zitadelle Spandau. Geehrt wurden in diesem Jahr acht außergewöhnliche Menschen.

„Danke an das Ehrenamt und Menschen, die sich um unser Gemeinwohl verdient machen.Stellvertretend für alle, die sich tagtäglich im Bezirk ehrenamtlich engagieren haben wir acht Persönlichkeiten aus unterschiedlichsten Bereichen mit der goldenen Spandauer
Ehrennadel geehrt. In diesen herausfordernden Zeiten ist Ehrenamt der Goldstaub unserer Gesellschaft und damit unerlässlich für unser Spandau“, erläutert Bezirksbürgermeisterin Dr. Carola Brückner.

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger:

Wolfgang Langkau / Regine Maaß, die sich mit großen Engagement dem Sport-Club-Siemensstadt und der Hilfe für Geflüchteten verschrieben haben.

Brigitte Ahlfeldt, die sich jahrzehntelang ehrenamtlich dem Ruder-Club Phönix widmet und vielen weiteren Projekten in Kladow.

Gert Kaczmarek, der sich ehrenamtlich den Bedürftigen verschrieben hat und die Lebensmittelausgabe „Laib und Seele“ leitet.

Andreas Wunderlich, der sich mit dem Altstadtmanagement und vielen sozialen Projekten um den Bezirk verdient gemacht hat.

Reinhard Müller, der sich seit Jahrzehnten schulisch, ehrenamtlich und entgeltlos musikalisch engagiert.

Thorsten Hanf, der sich mit Inbrunst für den TSV Spandau 1860 einsetzt und viele andere Vereine geprägt hat.

Jürgen Hilpisch, der sich für den Freundeskreis der Musikschule Spandau einsetzt und sich als „Elternfortbildner“ betätigt.

Neben der goldenen Ehrennadel, dem Eintrag ins Goldene Buch Spandaus und einer Urkunde erhielten die zu Ehrenden weiterhin eine eigens für sie verfasste Laudatio, die feierlich verlesen wurde.

Mehr Infos dazu finden Sie unter
https://www.berlin.de/ba-spandau/ueber-den-bezirk/auszeichnungen/spandauer-ehrennadel/

Bereits seit dem Jahr 2001 vergeben Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung Spandau die höchste Auszeichnung des Bezirkes: die Spandauer Ehrenadel.
Die Verleihung der Auszeichnung erfolgt alljährlich im Rahmen eines Festaktes in der Spandauer Zitadelle.