Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Neuer Imbiss-Pächter für die Freizeitsportanlage Südpark gesucht

Pressemitteilung vom 12.11.2020

Der Fachbereich Sport des Bezirksamtes Spandau von Berlin beabsichtigt, den Imbissbetrieb auf der Freizeitsportanlage Südpark (Am Südpark 51, 13595 Berlin) ab dem 01.04.2021 neu zu vermieten.

Dabei handelt es sich um Räumlichkeiten auf der Freizeitsportanlage Südpark, die zur Lagerung und Ausgabe eines Speisen- und Getränkeangebots genutzt werden, sowie um einen Lagerraum und eine Außenschankfläche.

Die öffentliche Freizeitsportanlage Südpark ist besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt und bietet sowohl sportliche als auch spielerische Aktivitäten. Bei gutem Wetter wird die Anlage teilweise von mehreren hundert Nutzenden am Tag besucht. Der Imbissbetrieb richtet sich nur an die Nutzenden der Freizeitsportanlage Südpark während dessen Öffnungszeiten (keine öffentliche Gaststätte). Von hier aus soll die Versorgung mit kleinen Speisen und alkoholfreien Getränken (Bier- und Weinverkauf ist ebenfalls gestattet) ermöglicht werden. Der saisonale Betrieb findet in der Regel von Anfang April bis Ende Oktober täglich von 10.00 Uhr bis 19.00/20.00 Uhr statt.

Zuverlässige und leistungsfähige Interessentinnen/Interessenten mit Erfahrungen im gastronomischen Bereich werden gebeten, ihre Bewerbung bis zum 20.12.2020 an das Bezirksamt Spandau von Berlin, Fachbereich Sport, Streitstraße 9, 13587 Berlin, zu richten.

Ansprechpartner für weitere Auskünfte und zur Vereinbarung eines Besichtigungstermins sind Frau Tandy, Tel.: 90279-3527 und Herr Marufke, Tel.: (030) 90279-3435

Eine ausführliche Beschreibung zum Interessenbekundungsverfahren sowie zum Bewerbungsverfahren finden Sie nachfolgend zum Download.

Interessenbekundungsverfahren zur Vermietung eines Kiosk-/Imbissbetriebes auf der Freizeitsportanlage Südpark in Spandau

PDF-Dokument (130.0 kB)

Hinweise zum Bewerbungsverfahren

PDF-Dokument (161.2 kB)