Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Spandau drückt beim DigitalPakt aufs Tempo - Und setzt bei der Umsetzung auf Transparenz

Pressemitteilung vom 29.10.2020
„Der Druck zur Beschleunigung des digitalen Ausbaus an Schulen ist groß, auch ohne Corona. Darum setzen wir alle Hebel in Bewegung, um den DigitalPakt an unseren Spandauer Schulen zeitnah in die Umsetzung zu bringen“, so Bezirksbürgermeister und Bildungsstadtrat Helmut Kleebank. Insgesamt hat der Bezirk bereits förderfähige Maßnahmen in Höhe von rund 757.000 Euro bei der Senatsbildungsverwaltung beantragt und bewilligt bekommen. Neben der Anschaffung zahlreicher Server inklusive der notwendigen edukativen Software handelt es sich dabei insbesondere um die Erstellung sogenannter IT-Netzwerkdokumentationen für alle bezirklichen Schulen.

Denn: Ehe der Ausbau der strukturierten IT-Verkabelung in den Schulen erfolgen kann, muss zunächst der IST-Zustand analysiert und dokumentiert werden. Erst auf Basis einer solchen Bestandsanalyse lassen sich konkrete Maßnahmen und Kosten ableiten und im nächsten Schritt entsprechend beauftragen. „Gelingen kann das aber nur, wenn alle an der Umsetzung beteiligten Akteure verlässlich arbeiten und Zusagen gegenüber dem Bezirk eingehalten werden“, betont Kleebank.
Für die Erstellung der IT-Netzwerkdokumentationen hat das ITDZ im Auftrag der Senatsbildungsverwaltung mittels Ausschreibungsverfahren die Firma Arktis für das Land Berlin gebunden. Auch die Spandauer Schulen sollen von Firma Arktis betrachtet werden.

Um die Spandauer Schulen, aber auch die breite Öffentlichkeit möglichst transparent über die Umsetzung der DigitalPakt-Maßnahmen auf dem Laufenden zu halten, hat das Schul- und Sportamt Spandau eine eigene Internetseite zu diesem Thema aufgesetzt:
https://www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/aemter/schul-und-sportamt/artikel.986400.php

Dort finden sich unter anderem ein Überblick über die bisher bewilligten Maßnahmen sowie der aktuelle Bearbeitungsstand der IT-Netzwerkdokumentationen an den Schulen.

Bei Rückfragen dazu wenden Sie sich gern an Frau Szillat (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Schul- und Sportamt):
j.szillat@ba-spandau.berlin.de
Tel.: (030) 90279 – 2401