Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Wer will die ReBox testen?

Pressemitteilung vom 12.06.2019

– Die KlimaWerkstatt Spandau sucht Stamm- und Neukunden in der Altstadt, die die ReBox testen möchten –

Seit mehreren Wochen bereitet die KlimaWerkstatt Spandau ein System vor, mit dem der Außerhaus-Konsum für Food to go ohne Einwegverpackungen aus Plastik, Pappe und Aluminium noch leichter wird.

Bereits seit November letzten Jahres können Konsument*innen bei vier gastronomischen Betrieben in der Spandauer Altstadt (Altstadt Burger, Havelstraße 21; Fadice, Havelstraße 19; Isola Verde, Breite Straße 46 und MAGO, Markt 12-13) ihren Imbiss bzw. das Mittagessen in der eigenen Mehrwegbox mitnehmen.

Nun gehen wir den nächsten Schritt und wollen ein Pfandsystem etablieren, damit alle Food to go genießen können, ohne Abfall zu produzieren.
Als Pilotunternehmen begleitet uns dabei das Restaurant Fadice in der Spandauer Altstadt, das seit Anfang des Monats Mehrwegboxen gegen Pfand ausgibt. Mit freundlicher Unterstützung von IKEA, die uns die Mehrwegboxen zu Testzwecken zur Verfügung gestellt haben, wollen wir Lunchkonsument*innen für diese abfallfreundliche Alternative begeistern.
Die ReBoxen gibt es in verschiedenen Größen und aus unterschiedlichem Material (Glas oder Hartplastik). Für die ReBox zahlen Sie 5 Euro Pfand. Bei Rückgabe der Box erhalten Sie das Geld natürlich zurück.

Um das System bekannter zu machen wird Fadice am 26. Juni den ersten zwanzig Kund*innen einen Rabatt von 1 € gewähren, wenn sie das Gericht in der ReBox bestellen.

Kommen Sie vorbei suchen sich eine ReBox aus, in die das Wunschgericht gefüllt wird.
Testen Sie unser System und sagen Sie uns, was Sie davon halten auf Facebook unter #rebox.

Bei Fragen können Sie uns telefonisch unter 3979 8669 oder per E-Mail unter
info@klimawerkstatt-spandau.de kontaktieren.