Drucksache - 2439/V  

 
 
Betreff: Vorbeugen und Bekämpfen von Gewalt an Schulen mit den Schulen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion der CDUAusschuss für Bildung, Kultur und Sport
Verfasser:Sooth, Bernhard 
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
27.04.2006 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf vertagt   
01.06.2006 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf überwiesen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
28.09.2006 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf in der BVV abgelehnt   
Ausschuss für Bildung und Kultur Anhörung
07.09.2006 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag PDF-Dokument
2. Beschlussempfehlung AS BiKu PDF-Dokument

Die BVV möge beschließen:

Die BVV möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport alle Schulen im Bezirk Marzahn-Hellersdorf von Berlin aufzufordern, ihre Erfahrungen mit “Gewalt an Schulen” in einem detaillierten Bericht zusammenzufassen und der Bezirksverordnetenversammlung zur Kenntnis zugeben.

 

Die jeweilige Berichterstattung der Schule sollte u.a. folgende Fragen beantwortet haben:

·         Seit wann gibt es eindeutig erkennbare Tendenzen zur “Gewalt” von Schülerinnen und Schülern an der Schule?

·         Wie viele Vorkommnisse wurden von der Schule bisher registriert?

·         Welche Hintergründe können bzw. konnten dieser Gewalt zugeordnet werden?

·         Welche Maßnahmen wurden seitens der Schule ergriffen, um den gewaltbereiten Schülerinnen und Schülern entgegen zu treten?

·         Welche vorbeugenden Maßnahmen wurden ergriffen, um der Entstehung von Gewalt an der Schule entgegenzuwirken?

·         Welche Unterstützung verzeichnet die Schule in der Zusammenarbeit mit den Eltern?

·         Welche Erfahrungen bezüglich einer Problemlösung konnte die Schulleitung in der Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung, dem Landesschulamt sowie dem Bezirksamt sammeln?

 

Die Zusammenfassung der Berichte wird der Bezirksverordnetenversammlung in ihrer Sitzung im August 2006 durch das Bezirksamt vorgelegt.

 

Der Ausschuss für Bildung und Kultur hat in seiner Sitzung am 07

Der Ausschuss für Bildung und Kultur hat in seiner Sitzung am 07.09.2006 o. g. Drucksache beraten und empfiehlt der BVV mehrheitlich mit zwei Ja-Stimmen, sieben Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen, den Antrag abzulehnen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen