Drucksache - 1629/VIII  

 
 
Betreff: Absolutes Halteverbot an der Kreuzung Cecilienstraße/Tollensestraße
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKEFraktion DIE LINKE
Verfasser:Tielebein, Björn 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
22.08.2019 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Natur, Verkehr und Lokale Agenda Beschlussempfehlung
18.09.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur, Verkehr und Lokale Agenda      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag PDF-Dokument

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, an der Kreuzung Cecilienstraße/Tollensestraße auf der  Abbiegespur ein absolutes Halteverbot einzurichten, um Gefahren für den abbiegenden Pkw-Verkehr und den geradeaus fahrenden Radverkehr zu vermeiden.


Begründung:

Auf der Abbiegespur an der Kreuzung Cecilienstraße/Tollensestraße parken immer wieder Lkw, so dass von der Mittelspur rechts abbiegende Fahrzeuge geradeaus fahrende Radfahrerinnen und Radfahrer erst sehr spät und eingeschränkt sehen können. Um die uneingeschränkte Sicht an der Kreuzung zu gewährleisten und die Verkehrssicherheit zu fördern, sollte das Bezirksamt im Kreuzungsbereich ein absolutes Halteverbot einrichten.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen