Auszug - Dezentrale Regenwasserbewirtschaftung an unseren Schulen  

 
 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule
TOP: Ö 7.2
Gremium: Ausschuss für Schule Beschlussart: erledigt
Datum: Do, 16.05.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:05 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Bürodienstgebäude, Raum 2017
Ort: Helene-Weigel-Platz 8, 12681 Berlin
1415/VIII Dezentrale Regenwasserbewirtschaftung an unseren Schulen
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Gruppe BündnisgrüneAusschuss für Umwelt, Natur, Verkehr und Lokale Agenda
Verfasser:Behrens, Janine 
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
   Beteiligt:Fraktion der SPD
 
Wortprotokoll

Stellungnahme an den federführenden Ausschuss für Umwelt, Natur, Verkehr und Lokale Agenda

Der Ausschuss für Schule hat in seiner Sitzung am 16.05.2019 o. g. Drucksache beraten und empfiehlt der BVV mehrheitlich, mit elf Ja-Stimmen und zwei Nein-Stimmen, den Antrag zu beschließen.

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, an allen Schulen des Bezirks, bei denen in den kommenden Jahren Sanierungs- und Baumaßnahmen anstehen, eine dezentrale Regenwasserbewirtschaftung einzuführen. Statt das anfallende Regenwasser in die Kanalisation abzuleiten, soll es durch geeignete Maßnahmen (Versickerung, Dachbegrünungen, Nutzung als Grauwasser etc.) vor Ort genutzt werden. Entsprechende Entsiegelungen im Freigelände sind dabei vorzusehen.

An den übrigen Schulen sollen entsprechende Maßnahmen auf ihre Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit hin geprüft werden.

Hierbei ist die vom Senat gegründete „Berliner Regenwasseragentur“ für Beratung und Unterstützung mit einzubeziehen.

Zur Finanzierung solcher Vorhaben wird dem Bezirksamt vorgeschlagen, die Möglichkeiten und die Rentabilität von „Contracting“ zu prüfen, wie es bereits bei energetischen Sanierungen praktiziert wird.

 


 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen