Auszug - Schulsanierung/Schulneubau und dem 10-Punkte-Programm  

 
 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Liegenschaften, Facilitymanagement und Bauen
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Liegenschaften, Facilitymanagement und Bauen Beschlussart: erledigt
Datum: Do, 07.12.2017 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 19:30 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Bürodienstgebäude, Raum 1080
Ort: Helene-Weigel-Platz 8, 12681 Berlin
 
Wortprotokoll

Es wird drei neue und zusätzliche Schulen für den Bezirk (Grundschule, Gymnasium, Integrierte Sekundarschule) geben. Die Raumplanung lehnt sich an den neuen Standard im Land Berlin.

 

Aktuell gibt es im Bezirk 18 Vorhalteflächen für Schulneubauten. Zur Realisierung der Schulbauoffensive im Land Berlin sind drei Regionalverbünde entstanden, welche die Bedarfen und Bauvorhaben in ihren territorialen Regionen bearbeiten. Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist Teil des Regionalverbundes NordOst. Der Sitz dieses Verbundes ist im Bezirk selbst. Verschiedene Themen konnten bereits erfolgreich angeschoben werden (u.a. Personalausstattung).

 

Das Bezirksamt macht deutlich, dass die Sanierung einer Schule nur mit einem vorhandenen Ersatzstandort funktionieren kann. Die Sanierungsfahrpläne benötigen bereits jetzt anvisierte Flächen (u.a. Landsberger Straße/ Carola-Neher-Straße).

 

Alle Investitionen werden durch das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf selbst durchgeführt (unter 5.5 Millionen-Investition).

 

Im Herbst 2017 hat eine große bezirksübergreifende Sitzung zur Schuloffensive im Bezirk Neukölln stattgefunden. Dort hat die überregionale Geschäftsstelle auch ihren Sitz. 

 

Nachfragen und Diskussion.


 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen