Biologische Bekämpfungsmöglichkeiten der Kastanienminiermotte Cameraria ohridella

v.l.n.r.: Blattsymptome, Pnigalio, Ausbringung von Nützlingen
v.l.n.r.: Blattsymptome, Pnigalio, Ausbringung von Nützlingen
Bild: Pflanzenschutzamt Berlin

Pnigalio agraules ist ein aussichtsreicher Gegenspieler zur biologischen Bekämpfung von Cameraria ohridella und wird seit mehreren Jahren erfolgreich im Pflanzenschutzamt Berlin vermehrt und sein Einsatz getestet. Seit 2006 wurden unterschiedliche Freisetzungsversuche an Straßenbäumen mit diesem Gegenspieler durchgeführt. In den Versuchen 2008, 2009 und 2010 waren die Kastanien ca. 40 Jahre alt, in einer Straße befanden sich mindestens 30 Bäume. Die Freisetzung erfolgte am mittelsten Baum der Allee und zum Zeitpunkt der 1. und 2. Generation der C. ohridella. Zur Bewertung der Ergebnisse wurden jeweils 500 Minen des behandelten Baumes, der Nachbarbäume und der Randbäume (unbehandelt) auf parasitierte Larven ausgezählt.

In allen Jahren und an fast allen Standorten konnte nach der 1. Generation eine Steigerung der Parasitierung im Bereich der Anwendung nachgewiesen werden. An einigen Standorten erreichte der Wirkungsgrad etwa 40 % (vgl. Abbildung). Die Ergebnisse in den Versuchen sind allerdings nicht signifikant. Außerdem bleibt festzustellen, dass die in den Versuchen erzielte Parasitierung für eine nachhaltige Bekämpfung nicht ausreichend ist. Mit dem Einsatz von P. agraules zum Zeitpunkt der 2. Generation von C. ohridella, konnte keine positive Veränderung in der Parasitierung an den behandelten Standorten nachgewiesen werden.

In der Ursachenanalyse wurden biotische und abiotische Faktoren kritisch diskutiert, um die noch nicht ausreichenden Parasitierungsraten und die Schwankungen künftig ausschalten zu können. Es zeigte sich, dass vor allen Dingen die Menge der eingesetzten Gegenspieler zu gering war.

Bildvergrößerung: Parasitierungsquote und Wirkungsgrad nach Einsatz der Schlupfwespe Pnigalio agraules (NÜ) zur Bekämpfung der Kastanienminiermotte Cameraria ohridella in der 1. Mottengeneration an Straßenbäumen im Vergleich zu unbehandelten Bäumen (UK) an zwei ausgewählten Standorten in den Jahren 2008 bis 2010 in Berlin (UK 10/1/1 = Variante Versuchsjahr/Generation/Standort)
Parasitierungsquote und Wirkungsgrad nach Einsatz der Schlupfwespe Pnigalio agraules (NÜ) zur Bekämpfung der Kastanienminiermotte Cameraria ohridella in der 1. Mottengeneration an Straßenbäumen im Vergleich zu unbehandelten Bäumen (UK) an zwei ausgewählten Standorten in den Jahren 2008 bis 2010 in Berlin (UK 10/1/1 = Variante Versuchsjahr/Generation/Standort)
Bild: Pflanzenschutzamt Berlin