Coronavirus

Pflanzenschutzamt Aktuell: Ab sofort ist die Telefonzentrale unter der Rufnummer (030) 700006-0 nicht mehr besetzt! Anrufe können deshalb nicht entgegengenommen werden. Eine Übersicht unserer Aufgabengebiete und die Rufnummern der Mitarbeitenden finden Sie hier:

Gern können Sie uns Ihr Anliegen auch per E-Mail übermitteln. Unsere Adresse lautet pflanzenschutzamt@senuvk.berlin.de

Inhaltsspalte

Funde melden

Bildvergrößerung: Ambrosiapflanzen
Ambrosiapflanzen
Bild: Pflanzenschutzamt Berlin

Vermuten Sie das sich auf einer Fläche Ambrosia ausbreitet, so können Sie diesen Fund hier melden: Ambrosia@SenUVK.berlin.de Aufgrund der hohen Anzahl von Fehlmeldungen, bitten wir Sie, jeder Anzeige ein detailliertes Bild zu übermitteln. Sie erhalten nach unserer Prüfung eine Information, ob es sich beim angezeigten Fund tatsächlich um Ambrosia handelt. Ihre Funde werden im Ambrosia-Atlas Berlin-Brandenburg eingetragen.

Der Fund von Ambrosia ist in Berlin nicht meldepflichtig, aber Ihre Meldung hilft, die Ausbreitung der Pflanzen zu beobachten und zu stoppen.

Sollte es sich bei ihrem Fund um ein privates Grundstück handeln, bitten wir Sie die Pflanzen selbst zu entfernen. Gehört ihnen das Grundstück nicht, sollte der Eigentümer über das Aufkommen der Ambrosia informiert werden. Beachten Sie bitte vor der Beseitigung die Hinweise unter Ambrosia richtig entfernen.

Bildvergrößerung: Ambrosiapflanzen
Ambrosiapflanzen
Bild: Pflanzenschutzamt Berlin

Hinweise zur Bestimmung

Aufgrund der zahlreichen Verwechslungsmöglichkeiten insbesondere mit Beifuß und dem Weißen Gänsefuß wird empfohlen, die Art vor der Beseitigung zu bestimmen.

Sind Sie unsicher, ob Sie tatsächlich eine Ambrosia-Pflanze gefunden haben?
Dann erhalten Sie hier Unterstützung:

  • Benutzen Sie unseren Fragebogen zur Erkennung der Pflanze unter Ambrosia erkennen.
  • Laden Sie die App “Flora Incognita der Technischen Universität Ilmenau mit Foto-Erkennung auf Ihr Smartphone.
Bildvergrößerung: Ambrosia entlang eines Stromverteilers
Ambrosia entlang eines Stromverteilers
Bild: Pflanzenschutzamt Berlin

Ambrosia-Atlas

Das Meteorologische Institut der Freien Universität Berlin sammelt seit 2006 alle relevanten Informationen über Standorte in Berlin und Brandenburg in einer Datenbank und stellt der Öffentlichkeit einen ständig aktualisierten Ambrosia-Atlas im Internet zur Verfügung. Besucher können sich im Onlineportal über bisherige Fundmeldungen informieren.