Drucksache - 1490/VIII  

 
 
Betreff: Antrag auf Einrichtung einer Bedarfslichtsignalanlage
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKEFraktion DIE LINKE
Verfasser:Schwarz, Sabine 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
23.05.2019 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Natur, Verkehr und Lokale Agenda Beschlussempfehlung
19.06.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur, Verkehr und Lokale Agenda (offen)     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
1.Antrag PDF-Dokument

Die BVV möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, eine Bedarfslichtsignalanlage über die Mehrower Allee in Marzahn in Höhe der Sella-Hasse-Straße einzurichten.


Begründung:

Die Querung liegt zwischen dem Einkaufscenter Plaza und dem Ärztehaus an einer Bushaltestelle. Sie wird von vielen Menschen genutzt, vor allem auch von Senioren und Menschen mit Behinderungen. Die nächsten LSA sind ca. 400 Meter (Märkische Allee) bzw. 500 Meter (Max-Hermann-Str.) entfernt. Das sind zumal für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen erhebliche Umwege, so dass sie das Risiko auf sich nehmen, die Straße an dieser ungesicherten Stelle zu überqueren.

Um eine sichere Querung dieser ziemlich stark befahrenen Straße zu gewährleisten, sollte eine Bedarfslichtsignalanlage eingerichtet werden.
Da die von der BVV Marzahn-Hellersdorf bereits beantragte Einrichtung eines Fußngerschutzweges in der Vorlage zur Kenntnisnahme  Ds-Nr.1166/VIII mit Verweis auf die Richtlinien für die Anlage und Ausstattung von Fußngerüberwegen abgelehnt wurde, ergibt sich daher die Notwendigkeit einer BedarfsLSA.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen