Auszug - Aufstellung des B-Planes 10-45 - Altes Stadtgut Hellersdorf (Zusammenführen der DS 1400/VIII und 1414/VIII)  

 
 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf
TOP: Ö 3.4.1
Gremium: Bezirksverordnetenversammlung Beschlussart: ohne Änderungen in der BVV beschlossen
Datum: Do, 23.05.2019 Status: öffentlich
Zeit: 17:02 - 22:00 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Freizeitforum Marzahn, Arndt-Bause-Saal
Ort: Marzahner Promenade 55, 12679 Berlin
1509/VIII Aufstellung des B-Planes 10-45 - Altes Stadtgut Hellersdorf
(Zusammenführen der DS 1400/VIII und 1414/VIII)
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Ausschuss für StadtentwicklungAusschuss für Stadtentwicklung
Verfasser:Herrmann, Alexander 
Drucksache-Art:AusschussantragMitteilung
 
Wortprotokoll
Beschluss

 


Die BVV hat beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, folgende Hinweise, Vorschläge und Änderungen zu prüfen und nach Möglichkeit in den Entwurf des B-Plans 10-45 aufzunehmen bzw. dem Bauherrn zur Umsetzung zu empfehlen:

 

     das Areal ist als „Stadtgut Hellersdorf“ bzw. „Altes Stadtgut Hellersdorf“ zu bezeichnen,

     eine dezentrale Regenwasserbewirtschaftung zur Klimafolgenanpassung ist zur Sicherung der Vitalität von zu schaffendem nahen Gehölzbestand und der Wuhle umzusetzen,

     in der Graphik des B-Planes 10-45 ist die Durchwegung des Plangebietes mit Fuß- und Radwegen von der Alten Hellersdorfer Straße zur Neuruppiner Straße und Kastanienallee entlang des Beerenpfuhlgrabens auszuweisen,

     für die Mieter/innen im Wohnbereich sind ausreichend Fahrradabstellplätze einzurichten,

     die Kastanienallee sollte mit Lichtsignalanlagen bzw. Fußgängerüberwegen zur Schulwegsicherung versehen werden,

     für die auf dem Gelände des Alten Stadtguts Hellersdorf zu etablierenden kleinen Verarbeitungs- oder Reparaturbetriebe sind nahe bei ihnen Be- und Entladeplätze für Lastenfahrräder und im Parkhaus Abstellplätze für diese auszuweisen,

     die Bedürfnisse des motorisierten Individualverkehrs und der dazugehörigen Infrastruktur sind angemessen zu berücksichtigen,

     die Einrichtung einer Skateanlage auf dem ehemaligen Gutsgelände ist im B-Plan auszuweisen,

     Eingriffe in den Altbaumbestand und entsprechende Ersatzpflanzungen sind öffentlich darzustellen,

     im Kapitel »Grünfestsetzungen/Zuordnungsfestsetzungen« des B-Plans ist ein Abschnitt 3.6.5 »Behandlung der Ressource Boden« einzufügen,

     die bestehenden Gewerbemieter, auch während der Bauphase, am Standort zu halten.


  Beschluss: 23.05.2019 Bezirksverordnetenversammlung ohne Änderungen in der BVV beschlossen
Termingerecht am 08.08.2019 realisiert Verantwortlich:
BzBmin/BzStRin StadtGesPersFin  
Sachbearbeiter/-in: (alle)  
Termin: 23.08.2019  
Vermerk: WirtSG

Realisierung:

Siehe 35. Sitzung der BVV vom 08.08.2019.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen