Inhaltsspalte

Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zum Bebauungsplanverfahren 10-77

Was ist geplant?

Der Bebauungsplan 10-77 sieht die Festsetzung von allgemeinen Wohngebieten, einer Gemeinbedarfsfläche mit der Zweckbestimmung „Sportanlagen“, einer Gemeinbedarfsfläche „Kindertagesstätte/Anlagen für soziale und kulturelle Zwecke“ und eine Verkehrsfläche besonderer Zweckbestimmung „Fuß- und Radweg“ sowie öffentliche Verkehrsflächen vor.

Das Verfahren wird gemäß § 13a BauGB als beschleunigtes Verfahren ohne Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Diese sind in die anschließende Abwägung der öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander einzubeziehen. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können unberücksichtigt bleiben.

Rechtliche Hinweise

Geltungsbereich
Bebauungsplanverfahren 10-77 für das Gelände zwischen Blumberger Damm und dessen westlicher Verlängerung, der östlichen Grenze des Grundstücks Blumberger Damm 227/229 und Rudolf-Leonhard-Straße 15, der Rudolf-Leonhard-Straße und der Karl-Holtz-Straße im Bezirk Marzahn-Hellersdorf, Ortsteil Marzahn
Art der Beteiligung
Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB (öffentliche Auslegung)
Amtliche Bebauungsplannummer:
10-77
Zeitraum der Beteiligung:
07.01.2019 - 08.02.2019

Downloads

Begründung

B-Plan 10-77 Begründung

barrierefrei/barrierearm

PDF-Dokument (669.1 kB) - Stand: Dezember 2018 Dokument: BA Marzahn-Hellersdorf, CESA Investment GmbH & Co. KG

B-Plan 10-77 Bebauungsplanentwurf

barrierefrei/barrierearm

PDF-Dokument (1.2 MB) - Stand: Dezember 2018 Dokument: BA Marzahn-Hellersdorf

B-Plan 10-77 - Grundstücksverzeichnis

PDF-Dokument (162.2 kB) - Stand: Oktober 2018 Dokument: BA Marzahn-Hellersdorf

B-Plan 10-77 - Artenschutzgutachten 2016

PDF-Dokument (436.3 kB) - Stand: Juli 2016 Dokument: BA Marzahn-Hellersdorf, Dr. Susanne Sallinger

B-Plan 10-77 - Artenschutzgutachten 2016 - Anhang Teil 1

PDF-Dokument (3.3 MB) - Stand: Juli 2016 Dokument: BA Marzahn-Hellersdorf, Dr. Susanne Sallinger

B-Plan 10-77 - Artenschutzgutachten 2016 - Anhang Teil 2

PDF-Dokument (5.7 MB) - Stand: Juli 2016 Dokument: BA Marzahn-Hellersdorf, Dr. Susanne Sallinger

B-Plan 10-77 - Schalltechnischer Bericht - Textteil

PDF-Dokument (1.5 MB) - Stand: September 2018 Dokument: Kötter Consulting Engineers Berlin GmbH

B-Plan 10-77 - Schalltechnischer Bericht - Karte 1

PDF-Dokument (2.3 MB) - Stand: September 2018 Dokument: Kötter Consulting Engineers Berlin GmbH

B-Plan 10-77 - Schalltechnischer Bericht - Karte 2

PDF-Dokument (2.3 MB) - Stand: September 2018 Dokument: Kötter Consulting Engineers Berlin GmbH

B-Plan 10-77 - Schalltechnischer Bericht - Karte 3

PDF-Dokument (2.3 MB) - Stand: September 2018 Dokument: Kötter Consulting Engineers Berlin GmbH

Datenschutzerklärung Bebauungsplanung

PDF-Dokument (36.9 kB)

B-Plan 10-77 - Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung

PDF-Dokument (38.9 kB) - Stand: Dezember 2018 Dokument: BA Marzahn-Hellersdorf

Hier können Sie sich beteiligen

Auslegungsort, Fristen, Öffnungszeiten, Ansprechpartner/in und Anschrift

Ort:
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
Abteilung Stadtentwicklung, Gesundheit, Personal und Finanzen
Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung
4. Etage, Foyer

Frist:
07. Januar bis einschließlich 08. Februar 2019

Öffnungszeiten Auslegungsort:
Montag bis Mittwoch 8:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag 8:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 14:00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Ansprechpartnerin: Frau Krumbein

Telefon: (030) 90293 5222
Telefax: (030) 90293 5105

Postalische Adresse für Ihre Beteiligung:
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
Abteilung Stadtentwicklung, Gesundheit, Personal und Finanzen
Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung
12591 Berlin

B-Plan 10-77 - Ausschnitt Bezirkskarte Geltungsbereich
Bild: BA Marzahn-Hellersdorf

Kommen Sie vorbei

Die Originalunterlagen können in den Räumen des Fachbereichs eingesehen werden.
Sie haben vor Ort die Möglichkeit Nachfragen zu stellen, in die Bebauungspläne
Einsicht zu nehmen und Ihre Stellungnahme im Rahmen der Beteiligung einzureichen.