IGA: S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

Ein farbenfroher IGA-Zug wurde auf die Reise geschickt
Bild: Dominik Butzmann
Pressemitteilung vom 22.12.2015

Am Montag, den 21. Dezember 2015 wurde erstmalig ein farbenfroher IGA-Zug auf die Reise geschickt. Die S-Bahn Berlin setzt in den kommenden zwei Jahren auf den Ringbahnlinien S41 und S42 einen Viertelzug ein, der auf die Internationale Gartenausstellung 2017 neugierig machen wird. Auf einer Länge von 35 Metern sind Bilder und Höhepunkte der IGA zu sehen, die 2017 erstmals in Berlin stattfindet.

Bei der Gestaltung des Zuges wurde das Motto der IGA Berlin 2017, „Ein MEHR aus Farben“, aufgegriffen. Dabei steht das „MEHR“ des Mottos für die Vielseitigkeit, welche die IGA Berlin 2017 abbilden wird. Inmitten der Großstadt entsteht bis April 2017 eine neue Parklandschaft, mit vielen Orten der Inspiration und des Entdeckens, aber auch mit ruhigen Plätzen zum Verweilen.

Unvergessliche Erlebnisse bieten unter anderem die sonnenreichen Kienbergterrassen, die fast lautlos über der Landschaft schwebenden Seilbahn, das spektakuläre Aussichtsbauwerk „Wolkenhain“ oder auch ein Spaziergang entlang der floralen Ausstellungen von Rosen, Dahlien und vielen mehr.

Zur „Jungfernfahrt“ des Zuges spielte die Berliner Band „Berge“, Kulturbotschafter der IGA, passend den offiziellen IGA-Song „Meer aus Farben“ live, der auch den Soundtrack für den IGA-Imagefilm lieferte.

Der IGA-Zug bildet den Auftakt einer umfangreichen Medienpartnerschaft der IGA Berlin 2017 GmbH und Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, die mit Beginn des Kartenvorverkaufs ab Herbst 2016, in großen Kampagnen gipfelt wird.