Berufliche Bildung

Junge Frau drapiert Zeitung an einer Schneiderpuppe

Nach der allgemeinen Schulausbildung geht es für viele Schülerinnen und Schüler weiter mit der Berufsvorbereitung und Berufsausbildung. Hier finden Sie Informationen zu den beruflichen Bildungsgängen und zu den Möglichkeiten, an Berufsschulen und Oberstufenzentren die Fachhochschulreife oder das Abitur zu erlangen.

OSZ-Schüler im Unterricht

Berufliche Schulen

Die beruflichen Schulen in Berlin sind nach Berufsfeldern beziehungsweise Berufsfeldschwerpunkten zu Oberstufenzentren (OSZ) unter einem gemeinsamen Dach zusammengefasst. Berufliche Schulen

Berufsschüler bearbeitet Holz

Duale Ausbildung

Bei einer dualen Ausbildung arbeiten die Auszubildenden im Betrieb und haben entweder Blockunterricht oder wöchentlichen Unterricht in einer Berufsschule. Neben fachspezifischem Unterricht werden auch allgemeine Inhalte vermittelt. Duale Ausbildung

OSZ Schüler

Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA)

Sie haben Interesse an einer Berufsausbildung? Sie haben die Schule verlassen und keinen Ausbildungsplatz gefunden? Sie wissen schon, in welchem Berufsfeld Sie eine Ausbildung machen möchten? Dann sind Sie bei der Integrierten Berufsausbildungvorbereitung (IBA) genau richtig. Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA)

Berufsschülerinnen im Labor

Berufsfachschule

Sie suchen eine Alternative zur Ausbildung im Betrieb? Und Sie können sich eine Berufsausbildung in sozialen oder medientechnischen Berufen, im kaufmännischen oder im gestalterischen Bereich vorstellen? Dann sind Sie an einer Berufsfachschule genau richtig. Im Vollzeitunterricht können Sie hier Ihren Wunschberuf erlernen. Berufsfachschule

Schüler lernen am Tisch

Berufsoberschulen − ein neuer Weg zum Abitur

Sie wollen beruflich weiterkommen, eventuell studieren, und brauchen das Abitur? Sie haben einen Berufsabschluss oder sind berufstätig? Dann besuchen Sie die Berufsoberschule! Berufsoberschulen − ein neuer Weg zum Abitur

Gymnasiastin im Labor

Berufliches Gymnasium

Die 22 beruflichen Gymnasien in allen beruflichen Fachrichtungen sind Ihr Partner auf dem Weg zur allgemeinen Hochschulreife. Durch die Kombination der beruflichen und der allgemeinbildenden Fächer werden Sie optimal auf die Anforderungen eines Studiums und die Berufswelt vorbereitet. Berufliches Gymnasium

Drei Kinder spielen im Sandkasten einer Kita

Die Wege in den Erzieherberuf

Lernprozesse vollziehen sich während des gesamten Kita-Alltags, denn Kinder lernen spielend, sind neugierig und stellen viele Fragen. Als Erzieherinnen und Erzieher begleiten Sie die Kinder bei ihren individuellen Lern- und Entwicklungsschritten und gestalten das Lernumfeld. Die Wege in den Erzieherberuf

Schüler der Fachoberschule

Einjährige Fachoberschule

Sie wollen beruflich weiterkommen, eventuell studieren und brauchen die Fachhochschulreife (auch „Fachabi“ genannt)? Sie haben einen Berufsabschluss oder sind berufstätig? Dann besuchen Sie die Fachoberschule! Einjährige Fachoberschule

Schüler sitzen am Computer in der Fachoberschule

Zwei- oder dreijährige Fachoberschule

Sie wollen beruflich weiterkommen, eventuell studieren und brauchen die Fachhochschulreife (auch „Fachabi“ genannt)? Sie haben einen guten mittleren Schulabschluss oder die Berechtigung für die gymnasiale Oberstufe? Dann kommen Sie in die Fachoberschule! Zwei- oder dreijährige Fachoberschule

Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpfleger/zur staatlich anerkannten Altenpflegerin

Seit Januar 2020 gibt es den neuen Pflegeberuf Pflegefachfrau und Pflegefachmann. Mehr Infos unter www.berlin.de/sen/pflege. Begonnene Altenpflegeausbildungen sind bis spätestens 31.12.2024 abzuschließen.

Rechtsgrundlagen

Altenpflegeschulen in Berlin

PDF-Dokument (90.5 kB) - Stand: Juli 2021

Berufsschulpflicht Einstiegsqualifizierung

Berufsschulpflicht für Teilnehmer/innen an der Maßnahme “Einstiegsqualifizierung nach 235b SGB III (EQ)”

PDF-Dokument

Weitere Informationen