Integrationsprogramm

Hands and puzzle on gray background. Teamwork solving a puzzle
Bild: peshkova - fotolia.com

Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Ihr Gelingen hängt ganz wesentlich vom Engagement der Zivilgesellschaft und vom Beitrag jedes Einzelnen ab. Das bezirkliche Integrationsprogramm für Marzahn-Hellersdorf ist daher ein Gemeinschaftswerk. Es ist das Ergebnis eines Prozesses, in dem sich zahlreiche Expertinnen und Experten intensiv und umfassend mit den kleinen und großen Themenfeldern der Integrationspolitik des Bezirks befasst haben. Wo stehen wir? Wo wollen wir hingelangen? Welche Schritte müssen getan werden, um diese Ziele zu erreichen?

Zwischen Juli 2017 und Januar 2019 engagierten sich Vertreterinnen und Vertreter des Bezirksamts, der in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vertretenen Parteifraktionen und des Integrationsbeirates in einem dafür eingerichteten Lenkungsgremium. Akteure aus der Praxis (z. B. Ämter sowie Service- und Organisationseinheiten des Bezirksamtes, Ausschuss für Integration der BVV, Bezirklicher Migrationssozialdienst, Migrantenorganisationen, Vereine, Jobcenter, BENN-Programm, Flüchtlingsunterkünfte) ergänzten die Vorschläge der Politik mit ihrer fachkundigen Erfahrung aus der Integrations- und Nachbarschaftsarbeit in den Kiezen.

Die integrationspolitischen Maßnahmen sind vier Handlungsfeldern zuzuordnen:

  1. Bildung – Sprache – Kultur
  2. Interkulturelle Öffnung
  3. Arbeit – Wohnen – Gesundheit
  4. Demokratie – Vielfalt – Toleranz

Bezirkliches Integrationsprogramm Marzahn-Hellersdorf 2019

PDF-Dokument (288.6 kB)