Konzepte und Publikationen

Aus dem Kurzfilm Marzahn-Hellersdorf - Menschen machen Stadt

Aus dem Kurzfilm Marzahn-Hellersdorf - Menschen machen Stadt

Nachhaltige Erneuerung

Trennlinie

Strategiepapier Städtebauförderung

Strategiepapier Städtebauförderung

Strategiepapier zur Neuausrichtung der Stadtumbauförderung 2019

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (8.0 MB)

Titelbild der Broschüre 15 Jahre Stadtumbau Marzahn-Hellersdorf

Titelbild der Broschüre 15 Jahre Stadtumbau Marzahn-Hellersdorf

2002 -2019 Stadtumbau in den Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf

Die Entwicklung und Veränderung der Bevölkerungsstruktur, der wirtschaftliche Strukturwandel und neue Anforderungen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung erfordern auch in Berlin städtebauliche Anpassungen der Stadtteile und Quartiere. In der vorliegenden Broschüre werden, eingebettet in das Berliner Programm Stadtumbau, die Phasen und Handlungsschwerpunkte des Stadtumbaus in Marzahn-Hellersdorf erörtert sowie eine Bilanz aus 17 Jahren Stadtumbau im Bezirk geboten.

Die Broschüre ist erhältlich:
Frau Möller Bhering
Telefon: (030) 90293 5227

Broschüre Stadtumbau in den Großsiedlungen Marzahn-Hellersdorf

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (10.6 MB)

Titelbild mit Quartierskarte und verschiedenen Handlungsfeldern

Titelbild mit Quartierskarte und verschiedenen Handlungsfeldern

Handlungskonzept – auf dem Weg zu einem barrierefreien und inklusiven Quartier Marzahn Springpfuhl / Südspitze

Inklusion ist kein harmonischer Zustand, sondern ein dauerhafter gesellschaftlicher Prozess. Die Basis für das Konzept bildet der Anspruch allen Menschen unabhängig ihren Alters, ihrer körperlichen Verfassung, ihrer Herkunft, ihres sozialen Hintergrunds oder ihrer kognitiven Fähigkeiten eine selbstverständliche und weitgehend selbstbestimmte Nutzung des öffentlichen Raumes, der Gebäude und Angebote zu ermöglichen. Das Handlungskonzept zeigt mittels aktueller Bestandanalyse auf, wo Barrieren und Hindernisse in den Handlungsfeldern „öffentlicher Raum“, „soziale Infrastruktur“, „Wohnen“ und „Inklusion“ vorhanden sind und beschreibt Maßnahmenideen und Visionen für den Transformationsprozess zum inklusiven Quartier.

Handlungskonzept – auf dem Weg zu einem barrierefreien und inklusiven Quartier Marzahn Springpfuhl / Südspitze

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (10.4 MB)

Kulturforum Hellersdorf, Sanierung

Kulturforum Hellersdorf, Sanierung

Kulturforum Hellersdorf. Sanierung

Die Broschüre „Kulturforum Hellersdorf. Sanierung“ präsentiert das neu sanierte Kulturforum in der Carola Neher Straße 1 in starken bildlichen Eindrücken. Das Haus zählt als komplexes architekto­nisches Erbe zu den DDR-Sonderbauten und erhielt seine Aufwertung von 2018-2020 nach über 25 Jahren kontinuierlicher Nutzung. Nach Abschluss der Umbauarbeiten wurde es mit nun modernster Ausstattung der Jugendkunstschule Marzahn-Hellersdorf „Lin Jaldati“ als Hauptstandort zur Verfügung gestellt und steht damit als Zentrum für kulturelle Bildung allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Gelungen sind die Umbauarbeiten auch durch den großen Einsatz des Fachbereichs Facility Management.

Weitere ausgewählte Bauprojekte des bezirklichen Facility Managements finden Sie hier

Kulturforum Hellersdorf. Sanierung

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (14.4 MB)

Titel der Broschüre zur Bürgerbeteiligung Neugestaltung Spiel- und Grünanlage Murtzaner Ring

Bürgerbeteiligung Neugestaltung Spiel- und Grünanlage Murtzaner Ring

Die Spiel- und Grünanlage am Murtzaner Ring soll neu gestaltet werden. Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf hat alle Anwohnerinnen und Anwohner eingeladen ihre Ideen und Wünsche einzubringen. Die Beteiligung fand in Form von Gesprächen, Bildern, Fragebögen und einem Planspiel vor Ort sowie in den umliegenden sozialen Einrichtungen statt. Die Broschüre gibt Ihnen Einblicke in die Dokumentation inklusive Methode und Ergebnisauswertung.

Trennlinie

Im Wandel beständig_1

Im Wandel beständig

Im Wandel beständig – Fragen des Stadtumbaus in den Großsiedlungen Marzahn-Hellersdorf

Darstellungen von beispielhaften Projekten stehen neben Reflexionen zu Querschnittsthemen und werden ergänzt durch Streitgespräche zwischen Experten, die zu brisanten Fragen des Stadtumbaus in den Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf Stellung beziehen.

Das Buch ist erhältlich:
Frau Möller Bhering
Telefon: (030) 90293 5227

Projektblatt Spiel, Sport, Freizeit

Projektblatt Spiel, Sport, Freizeit

Projektblätter

Auf unseren Projektblättern finden Sie ausgewählte grüne Orte, Stadtplätze, Projekte mit Schwerpunkt Spiel-Sport-Freizeit und Bildungsorte in den Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf, die in der Vergangenheit durch Fördermittel des Programms Stadtumbau Ost finanziert wurden.

Auf zwei Seiten erhalten Sie Informationen über Projektinhalte, -finanzierung und den Zeitraum der Realisierung und somit einen Überblick über die Gestaltung und Erneuerung von Quartieren sowie öffentlichen Orten im Rahmen der Gebietskulisse Stadtumbau.

Projektblatt Bildungslandschaften

PDF-Dokument (1.2 MB)

Projektblatt Grüne Orte

PDF-Dokument (1.4 MB)

Projektblatt Spiel-Sport-Freizeit

PDF-Dokument (1.1 MB)

Projektblatt Stadtplätze

PDF-Dokument (1.3 MB)

Hosentaschenplan für Marzahn-Mitte

Hosentaschenplan für Marzahn-Mitte

Hosentaschenpläne

Unsere Hosentaschenpläne zeigen Ihnen eine Auswahl an innovativen Projekten, die im Rahmen des Förderprojektes Stadtumbau zur Aufwertung der Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf realisiert wurden. Sie laden Sie zu einem Rundgang durch unsere Stadtteile entlang ausgewählter Städtebaufördermaßnahmen und weiteren Aufwertungsprojekten ein und bieten Ihnen Informationen über die Entwicklung des Stadtraums.

Taschenpläne Marzahn Mitte

PDF-Dokument (1.7 MB)

Taschenpläne Marzahn Nord-West

PDF-Dokument (1.5 MB)

Taschenpläne Marzahn Süd

PDF-Dokument (3.1 MB)

Taschenplan Hellersdorf-Ost

PDF-Dokument (1.4 MB)

Taschenplan Hellersdorf-Süd

PDF-Dokument (1.2 MB)

Taschenpläne Hellersdorf Nord

PDF-Dokument (1.5 MB)

Hosentaschenplan des Ortsteils Biesdorf

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (4.2 MB)

Taschenplan Kaulsdorf

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (11.7 MB)

Hosentaschenplan des Ortsteils Mahlsdorf

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (6.8 MB)

Titelseite des Konzepts Boulevard Kastanienallee

Titelseite des Konzepts Boulevard Kastanienallee

Sozialer Zusammenhalt - Quartiersmanagement

Integrierte Handlungskonzepte und Aktionspläne

Arbeitsgrundlage des Quartiersmanagements (QM) ist ein Integriertes Handlungs- und Entwicklungskonzept (kurz: IHEK), das alle zwei bis drei Jahre durch das QM-Team erstellt wird. IHEKs sind Ergebnisse eines gemeinsamen Diskussionsprozesses von Bewohnerschaft, bezirklichen Fachämtern, Akteuren und Einrichtungen.

QMs, die sich auf ihre Verstetigung vorbereiten, beschreiben Maßnahmen zur Verfestigung der aufgebauten Strukturen im Quartier in einem Aktionsplan.

Konzept Boulevard Kastanienallee

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (2.9 MB)

Konzept Hellersdorfer Promenade

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (3.1 MB)

Aktionsplan Marzahn-NordWest

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (815.0 kB)

Aktionsplan Mehrower Allee

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (391.6 kB)

Titelblatt der Broschüre „Hellersdorfer Gesichter“

Titelblatt der Broschüre „Hellersdorfer Gesichter“

Hellersdorfer Gesichter. Nachbarschaft wachsen lassen – für Vielfalt und Respekt

Die gesammelten (Lebens-)geschichten des Kunst- und Erzählprojekts »Hellersdorfer Gesichter« porträtiert Menschen, die in Hellersdorf leben den Hellersdorfer Gutsgarten gemeinschaftlich pflegen. In vielen Einzelgeschichten werden sowohl alteingesessene wie auch neu hinzugezogene Personen aus der Nachbarschaft vorgestellt. Dabei steht immer eine Frage im Vordergrund: Welche Bedeutung hat Hellersdorf für seine Anwohnenden? Das Projekt wurde durch das Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin im Gutsgarten umgesetzt und durch das QM Hellersdorfer Promenade begleitet.

Hellersdorfer Gesichter. Nachbarschaft wachsen lassen – für Vielfalt und Respekt

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (5.5 MB)

Titelbild der Broschüre "Bunter Stadtteil Marzahn NordWest"

Titelbild der Broschüre "Bunter Stadtteil Marzahn NordWest"

Bunter Stadtteil Marzahn-NordWest

Nach 20 Jahren ist das Programm „Soziale Stadt“ in Marzahn NordWest Ende 2020 beendet. Die Publikation wirft einen Rückblick auf die Entwicklung des Stadtteils in den letzten zehn Jahren und auf durch das Programm „Soziale Stadt“ geförderte Projekte und Maßnahmen, die diese mit unterstützt haben und stadtteilprägend waren.

Die Broschüre ist erhältlich:
Frau Möller Bhering
Telefon: (030) 90293 5227

Der Download der Broschüre besteht größenbedingt aus zwei Teilen

Broschüre "Bunter Stadtteil Marzahn NordWest"/ 1. Teil

Dateiist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (11.2 MB)

Broschüre "Bunter Stadtteil Marzahn NordWest"/ 2. Teil

Dateiist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (12.3 MB)

Decklatt der Broschüre zum Quartiersmanagement Mehrower Allee

Decklatt der Broschüre zum Quartiersmanagement Mehrower Allee

Abschlussbroschüre zum Quartiersmanagement Mehrower Allee

Diese Broschüre dokumentiert 15 Jahre tolle Arbeit im Quartier Mehrower Allee. Das Quartier zwischen den S-Bahn-Stationen Raoul-Wallenberg-Straße und Mehrower Allee auf der einen und dem Bürgerpark Marzahn auf der anderen Seite wurde Schritt für Schritt aufgewertet. Zahlreiche Bilder auf jeder Seite zeigen interessante Orte im Quartier sowie ihre Veränderungen, erzählen aber auch von erfolgreich umgesetzten soziokulturellen Projekten, lebendigen Veranstaltungen und den Menschen dahinter.

Die Broschüre ist erhältlich:
Frau Möller Bhering
Telefon: (030) 90293 5227

Abschlussbroschüre zum Quartiersmanagement Mehrower Allee

Datei barrierearm

PDF-Dokument (3.0 MB)

Auszug aus der Broschüre der Gartenkarte Marzahn-Hellersdorf

Gartenkarte Marzahn-Hellersdorf

Gartenkarte Marzahn-Hellersdorf

Die Gartenkarte ist ein Ergebnis des Netzwerkfondsprojekts „Integrierte urbane Gärten“ gemeinsam mit GRÜNE LIGA Berlin. Sie zeigt gemeinschaftliche Garteninitiativen sowie grüne Lernorte für Naturerfahrungen, Begegnungen und Erholung. Gemeinschafts- und Nachbargärten, die zum Mitmachen einladen, sind ebenso gelistet wie Umweltbildungseinrichtungen.

Broschüre der Gartenkarte Marzahn-Hellersdorf

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (3.8 MB)

Titelbild der Abschlussdokumentation zum Aktiven Zentrum Marzahner Promenade

Titelbild der Abschlussdokumentation zum Aktiven Zentrum Marzahner Promenade

Aktives Zentrum Marzahner Promenade

Abschlussdokumentation zur Marzahner Promenade

Die Marzahner Promenade ist in vieler­lei Hinsicht ein besonderer Ort. Heute blicken wir auf eine mehr als zehnjährige Planungs- und Bauzeit zurück, in der die Promenade mithilfe des Förder­programms “Aktives Zentrum” bis ins Jahr 2020 umgestaltet wurde. In der Abschlussdokumentation finden Sie Entwicklungskonzepte und Berichte über das Baugeschehen. Darüber hinaus werden Ihnen Informationen über Kooperationsprojekte und die Sanierung des FreizeitForums Marzahns wie auch Einblicke in umgesetzte Kunstprojekte und Näheres zu Beteiligten im Bezirk geboten.

Die Dokumentation ist erhältlich:
Frau Möller Bhering
Telefon: (030) 90293 5227

Trennlinie

Temporäre Kunstprojekte Marzahner Promenade

Temporäre Kunstprojekte Marzahner Promenade

Temporäre Kunstprojekte Marzahner Promenade –
1. Teil 2010-2014

2010 entwickelte die Kommission für Kunst im öffentlichen Raum ein langfristiges Kunstprojekt für die Marzahner Promenade. Koordiniert von den Bereichen Kultur und Stadtentwicklung und mit der Förderung durch das Bund-Länder-Programm Aktive Zentren konnten von 2010 – 2014 jährlich drei temporäre Kunstprojekte auf der Marzahner Promenade realisiert werden. Die Kunst im öffentlichen Raum hat dazu beigetragen,die Barrieren zwischen dem Zentrum und den Peripherien aufzubrechen, überkommene funktionale Gliederungen der Stadt in Frage zu stellen, den Stadtraum neu zu betrachten, zu entdecken und zu nutzen.

Temporäre Kunstprojekte Marzahner Promenade, Teil 1 2010-2014

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (10.6 MB)

Titel des Buches Temporäre Kunstprojekte Marzahner Promenade

Titel des Buches Temporäre Kunstprojekte Marzahner Promenade

Temporäre Kunstprojekte Marzahner Promenade –
2. Teil 2015-2018

Kunst war immer, zu allen Zeiten, ein Bestandteil der Entwicklung in der Großsiedlung. Nach Leerstand und Unsicherheit, nach Zeiten der Wende, mit Förderung und Wiederbelebung der Marzahner Promenade berief sich die Kunst auf ihre Tradition, als Merkmal einer nicht allein auf Konsum orientierten Welt innezuhalten. In dieser Publikation finden Sie Interventionen im öffentlichen Raum, mit der Künstlerinnen und Künstler die Marzahner Promenade neu erobert haben.

Das Buch ist erhältlich:
Frau Möller Bhering
Telefon: (030) 90293 5227

Temporäre Kunstprojekte Marzahner Promenade, Teil 2 2015-2018

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (10.8 MB)

Flyer Kunst erleben

Marzahner Promenade - Kunst erleben

Flyer Kunstprojekte Marzahn-Hellersdorf

Das Faltblatt möchte einen informativen Beitrag dazu leisten, dass die Kunst im öffentlichen Raum der Marzahner Promenade eine neue Beachtung und Wahrnehmung findet.

Das Faltblatt ist erhältlich:
Frau Möller Bhering
Telefon: (030) 90293 5227

Flyer Kunstprojekte Marzahn-Hellersdorf

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (2.6 MB)

Das Möhrenkochbuch

Das Möhrenkochbuch

Marzahner Möhren – Rezepte rund um die Promenade

Möhren sind meistens orange. Sie passen also bestens zur Marzahner Promenade und sind fester Bestandteil des Frischeangebots auf dem Markt. Alle Rezepte sind von Akteurinnen und Akteuren beigesteuert worden, die sich seit Jahren mit der Marzahner Promenade verbunden fühlen.

Das Buch ist erhältlich:
Frau Möller Bhering
Telefon: (030) 90293 5227

Marzahner Möhren - Rezepte rund um die Promenade

Datei ist barrierefrei/ barrierearm

PDF-Dokument (5.8 MB)

Quartettspiel Entdecke Hellersdorf

Quartettspiel Hellersdorf

Weitere Publikationen

Quartettspiel Hellersdorf

Jedes Kartenspiel stellt ausgewählte Stadtumbaumaßnahmen in verschiedenen Kategorien des jeweiligen Stadtgebiets vor. Die acht Kategorien sind Sport und Spiel, Lernen, Groß und Klein, Draußen im Grünen, Nachbarschaftsgärten, Stadtplätze, Einkaufen und Attraktionen. Es können zwei Spiele mit diesen Karten gespielt werden, Quartett und Supertrumpf.
Die letzten vier Karten eines Kartenspiels lassen sich als Lageplan zusammensetzen.

Das Spiel ist erhältlich:
Frau Möller Bhering
Telefon: (030) 90293 5227

Trennlinie

Quartett Marzahn

Quartettspiel Marzahn

Quartettspiel Marzahn

Jedes Kartenspiel stellt ausgewählte Stadtumbaumaßnahmen in verschiedenen Kategorien des jeweiligen Stadtgebiets vor. Die acht Kategorien sind Sport und Spiel, Lernen, Groß und Klein, Draußen im Grünen, Nachbarschaftsgärten, Stadtplätze, Einkaufen und Attraktionen. Es können zwei Spiele mit diesen Karten gespielt werden, Quartett und Supertrumpf.
Die letzten vier Karten eines Kartenspiels lassen sich als Lageplan zusammensetzen.

Das Spiel ist erhältlich:
Frau Möller Bhering
Telefon: (030) 90293 5227