Reisen mit Tieren

Hunde Katze Vogel Schlange Maus

Auf der Reise mit Ihren tierischen Lieblingen

Wenn Sie zusammen mit Hund, Katze, Papagei oder anderen Tieren in den Urlaub fahren oder fliegen, erkundigen Sie sich unbedingt rechtzeitig vorher welche Bedingungen das jeweilige Land stellt! Die USA stellt andere Anforderungen an die Einreise von Tieren als Brasilien oder die Türkei oder die Russische Föderation; gemeinsam ist diesen Ländern, dass sie nicht zur EU gehören, es sind sogenannte Drittländer. Wenn ein Drittland das Reiseziel ist müssen Sie sich selbst nach den aktuellen Einreisebedingungen erkundigen. Sofern ein amtliches Dokument gefordert wird nehmen Sie bitte rechtzeitig mit uns Kontakt auf!

Telefon: 90293 – 6601
ord@ba-mh.berlin.de

Gleichzeitig müssen Sie auch bedenken, welche Bedingungen bei der Rückkehr in die EU aus einem Drittland erfüllt werden müssen. In diesen Fällen gelten häufig besondere Anforderungen (Messung der Antikörper gegen Tollwut)! Wenn diese nicht erfüllt sind, kann es passieren, dass ihr Tier in eine mehrmonatige kostenpflichtige Quarantäne muss!
Auf jeden Fall muss Ihr Tier für die Rückkehr in die EU mit einem Chip gekennzeichnet sein, wirksam gegen Tollwut geimpft sein, beides muss in dem europäischen Heimtierpass eingetragen sein. Wichtig ist, dass die Impfung erst nach der Implantation des Chip durchgeführt wurde oder aber an demselben Tag.

Mehr Information zu Reisen mit Tieren finden Sie hier:

Als Tierhalter haben Sie die Verpflichtung, sich eigenverantwortlich über die aktuellen Bestimmungen zu informieren – gerne sind wir dabei behilflich! Die hier zur Verfügung gestellte Information ist nicht zwingend vollständig.