EFB stellt sich vor

Zwei abstrakte Figuren formen Frage- und Ausrufezeichen einer bemahlt die Ausrufezeichen mit grüner Farbe
Bild: AnatolyM/Depositphotos

Die Erziehungs- und Familienberatung bietet allen Familien in Marzahn und Hellersdorf und anderen an der Erziehung beteiligten Personen und Institutionen, mit ihren Problemen, Sorgen und Fragen, Unterstützung in Form von (Erziehungs-) Beratung, Diagnostik und Therapie. Unser Angebot basiert auf dem Auftrag des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG).
Wir sind zwei Teams von Mitarbeitern unterschiedlicher Grundberufe (Psychologen/innen, Sozialarbeiter/innen, Therapeuten/innen) mit speziellen beraterisch-psychotherapeutischen Zusatzausbildungen.
Wir arbeiten eng im Fach-Team zusammen, um mit möglichst vielfältigen Kenntnissen und Methoden bei allen Fragen und Problemen im familiären Zusammenhang helfen zu können.

Grundlagen unserer Arbeit

Wir bieten ein breites Beratungs- und Betreuungsangebot an.
Die Beratung setzt keine spezielle Problemlage voraus und erfordert auch keine Formalitäten für die Ratsuchenden. Unsere Angebote basieren auf dem Prinzip der Freiwilligkeit.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Beratungsstellen unterliegen einer besonderen Schweigepflicht. Alle Informationen werden von uns streng vertraulich behandelt. Ohne Zustimmung der Ratsuchenden werden keine Informationen an Dritte gegeben.
Auf Wunsch beraten wir auch anonym. Alle Angebote der Erziehungs- und Familienberatung sind für den Bürger kostenlos.
Die Dauer einer Beratung bzw. therapeutischen Maßnahme gestaltet sich je nach Problemlage sehr unterschiedlich.
Über 50 Prozent unserer Beratungen werden innerhalb von 3 Monaten abgeschlossen. Wenn es die Situation erfordert, kann sich eine Betreuung aber auch längerfristig gestalten.