Inhaltsspalte

Neue Koordinatorin der Netzwerkarbeit für Alleinerziehende im Bezirk

Pressemitteilung vom 26.11.2020

Seit Dienstag, dem 1. November 2020, gibt es wieder eine Koordinatorin der Netzwerkarbeit für Alleinerziehende im Bezirk Marzahn-Hellersdorf.
Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hatte im Frühjahr 2020 Träger aus dem Bezirk aufgefordert, ihr Interesse für das Programm „Verbesserung der Infrastruktur für Alleinerziehende“ zu bekunden. Aus den bereitgestellten Landesmitteln werden eine Personalstelle und Sachmittel gefördert. Für Marzahn-Hellersdorf waren acht Bewerbungen eingegangen – so viele wie in keinem anderen Bezirk. Mit deutlichem Vorsprung war dann das bezirkliche Votum der vom Bezirksamt gegründeten Jury für das Frauenzentrum Marie e.V. mit Sitz in Marzahn-Nord ausgefallen.

Dort hat nun zum 1. November die neue Stelleninhaberin Manja Finnberg ihre Arbeit aufgenommen. Sie wohnt im Bezirk und war bisher beim Verein „Schlaufuchs Berlin“ als Koordinatorin eines Bildungsverbundes tätig. Aus ihrer ehrenamtlichen Arbeit in der Bezirkselternvertretung kennt sie außerdem die Herausforderungen für Alleinerziehende, insbesondere bei der Vereinbarkeit von Arbeit und Familie.

Die Koordinatorin wird die Problemlagen und Interessen von Ein-Eltern-Familien im Bezirk kontinuierlich erfassen und vertreten. Daneben wird eine zentrale Aufgabe der Netzwerkstelle sein, die bestehenden Unterstützungsangebote für allein oder getrennt Erziehende sichtbarer zu machen. Gemeinsam mit den Akteurinnen und Akteuren des Netzwerkes sollen noch fehlende Hilfen für Alleinerziehende angeregt und eingerichtet werden.

Wie in Marzahn-Hellersdorf entstehen Koordinierungsstellen für Alleinerziehende derzeit auch in allen anderen Bezirken Berlins und werden von einer Landeskoordinationsstelle ergänzt.

Erreichbar ist Manja Finnberg per E-Mail und telefonisch unter 030 9789 1001 oder 0163-51 52 045.

Weitere Informationen bei der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf Maja Loeffler, Telefon 90293-2050, E-Mail .