Zweite Lesenacht an der M8

Pressemitteilung vom 29.12.2017

Am Samstag, den 20. Januar 2018, von 19:00 bis 23:00 Uhr, findet entlang der Straßenbahnlinie die „Zweite Lesenacht an der M8“ statt.
Die vier Leseorte sind nach Themen gegliedert und beginnen zeitgleich um 19:15 Uhr mit einem 45-Minuten-Programm. Anschließend bleiben 30 Minuten Zeit, den Ort zu wechseln, auf den nächsten Autor zu warten, Bücher zu erwerben oder Getränke zu kaufen.

Die vier Veranstaltungsorte sind:

  • Volvo Autocenter Koch GmbH in Ahrensfelde, Feldstraße 6, 16356 Ahrensfelde
  • ADTV Tanzschule Sieglinde Kotzur, Havemannstraße 17a, 12689 Berlin
  • Golferia Berlin, Wittenberger Str. 50, 12689 Berlin
  • Felix-Punkt-Club, Schwarzburger Str. 10, 12687 Berlin

Vierzehn Autoren lesen aus ihren Werken zu den Themen Humor, Lust und Spannung vor. Poetry Slam wird als gastierender Teil der Couchpoeten geboten.

  • Frank Nussbrücker, Wolfgang Reuter sowie Renate Zimmermann mit Kerstin Morgenstern stehen für den Humor
  • Maximiliane Gebhardt mit Ulrike Schmidt, Ute Gliwa und Tanja Steinlechner stehen für Erotik
  • Wolfgang Brauer, Karl-Heinz Otto und Stefan Hähnel stehen für die Spannung.
  • Daniel Hoth, Jan von Im Ich und Aidin Halimi Asl stehen für Poetry Slam.

Unter dem Motto „Kein Wort ohne das andere“ laden die Künstler zur Veranstaltung ein.Die Eintrittskarte gilt für alle vier Orte und ist ab sofort an allen Leseorten für acht Euro erhältlich.
Weitere Informationen unter www.facebook.com/Lesenacht und www.lesenacht-an-der-m8.jimdo.com.