Bezirk lädt zur Einbürgerungsfeier ins Freizeitforum Marzahn

Pressemitteilung vom 15.10.2015

Auch in diesem Jahr empfing das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf am Mittwoch, den 14. Oktober 2015, die in den vergangenen Monaten Neueingebürgerten im Freizeitforum Marzahn. Bezirksbürgermeister Stefan Komoß, die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle, die Vorsteherin der BVV Kathrin Bernikas, der Leiter des Bürgeramts Adolf Herbst und zahlreiche weitere Vertreter des Bezirks begrüßten die geladenen Bürger.

Im festlichen Rahmen ergaben sich viele Gelegenheiten zu persönlichen Gesprächen, die die Vielzahl der Menschen und ihre persönlichen und oft überraschenden Gründe, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, kennenlernen ließen.

In einem Zeitraum von zehn Monaten ließen sich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf insgesamt 132 Menschen aus 38 Ländern einbürgern. Menschen aus Vietnam, Polen und Kasachstan machten hierbei rund die Hälfte der Einbürgerungen aus.
Insgesamt waren 67 Personen männlichen und 65 weiblichen Geschlechts, das Durchschnittsalter betrug 28 Jahre. Der jüngste Eingebürgerte war 7 Jahre alt und kam aus dem Libanon, der älteste dagegen war 68 Jahre alt und kam aus der Ukraine.

Einbürgerungsfeier 2015 des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf

zur Bildergalerie