Partnerstadt Kaliningrad Oblast

Aktivitäten: 2018 | 2014 | 2012 | 2011 | 2008

2018: Partnerstadt Kaliningrad feiert

Bildvergrößerung: Stadtfest in Kaliningrad Juli 2018
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Bei herrlichstem Sonnerschein feierte die Stadt Kaliningrad zwei Tage lang ihr Stadtfest. Internationale Gäste aus Deutschland, Polen, Litauen und Estland, die partnerschaftliche Kontakte pflegen, wurden von Herrn Alexey Silanow, Stadtpräsident der Stadt Kaliningrad seit April 2018 herzlich eingeladen, um gemeinsam das Fest vom 21.- 22. Juli zu feiern. Gute Laune, viel Spaß und eine bunte Vielfalt prägten das Stadtbild dieser Tage.
Unterschiedlichste Akteure, Vereine, Institutionen und Unternehmen boten auf Märkten ihre Waren an, gestalteten den Festzug durch die Stadt und machten Bürgerinnen und Bürger über ihre erfolgreiche Arbeit aufmerksam.
Im Rahmen des feierlichen Empfangs, wurde die gemeinsam unterzeichnete Städtepartnerschaftsvereinbarung von Michael Grunst, Bezirksbürgermeister Berlin-Lichtenberg und Alexey Silanow, Stadtpräsident von Kaliningrad überreicht.
Weitere Delegationsmitglieder waren Prof. Dr. Jürgen Hofmann, Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung (Die Linke) und Vorsitzender des Ausschusses ökologische Stadtentwicklung und Mieterschutz und Frau Karin Strumpf, Beauftragte für Städtepartnerschaften. Fotos

2014: Mitglied des Stadtrates zum Erfahrungsaustausch in Lichtenberg

Herr Alexander Pyatikop und ein Vertreter des russischen Kommunity am Stand mit Souvenirs aus der Heimat
Herr Alexander Pyatikop und ein Vertreter des russischen Kommunity am Stand mit Souvenirs aus der Heimat
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

In Verbindung mit der Teilnahme an den 8. Deutsch-Russischen Festtagen wurde auf Einladung des Bezirksbürgermeisters der Dialog zwischen Fachämtern der Bezirksverwaltung fortgeführt.
Auf Wunsch, konnten Herr Alexander Pyatikop, Mitglied des Stadtrates von Kaliningrad und Herr Andre Malashenko, Mitarbeiter der Abteilung internationale Beziehungen, ihre Erfahrungen mit Fachleuten aus der Lichtenberger Verwaltung auf den Gebieten Kommunal-und Wohnungswirtschaft, Gesundheit und Kultur austauschen.
Vorschläge einer Schwerpunktsetzung der Zusammenarbeit für 2015-2016 wurden konstruktiv diskutiert. Fotos

2012: Tag der Stadt Kaliningrad

Kaliningrad2012 Schuleröffnung
Kaliningrad2012 Schuleröffnung
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Auf Einladung des Stadtpräsidenten Herrn Alexander Yaroshuk besuchten die stellv. Bezirksbürgermeisterin und Bezirksstadträtin für Jugend und Gesundheit Frau Christina Emmrich und der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Herr Rainer Bosse die Feierlichkeiten anlässlich des Tages der Stadt Kaliningrad vom 06.bis 09. Juli 2012.
Gemeinsamm mit anderen Deligationen kaliningrader Partnerstädte nahmen sie an der Eröffnung der neuen städtischen Schule teil. Besonders interessant waren die Auftritte verschiedener Künstler und Folkloregruppen.

2011: Begegnung mit Schülern des Human-Colleges in Kaliningrad

Kaliningrad2011-Kurische Nehrung-Gruppe
Kaliningrad2011-Kurische Nehrung-Gruppe
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

8 Jugendliche der kommunalen Jugendfreizeiteinrichtung „Arche“ und 2 Betreuer/innen begaben sich in den Sommerferien vom 09. bis 16. Juli auf eine abenteuerliche Reise nach Kaliningrad. Es war die Rückbegegnung des 2009 begonnnen Jugendaustausches.
Für einige Jugendliche war es die erste Reise nach Kaliningrad. Dementsprechend wurden sich viele Gedanken über Land, Programm und Gastgeschenke gemacht.
Ziel war es, die Schüler und das Umfeld des Human-Colleges besser kennen zu lernen, um nachhaltig eine engere Zusammenarbeit aufzubauen. Die Begegnung wurde fotografisch dokumentiert.

2011: Chor Mladuschka u.a. beim 18. Lichtermarkt

Der Chor Mladushka beim 18. Lichtermarkt auf der Bühne am Rathaus Lichtenberg.
Der Chor Mladushka beim 18. Lichtermarkt auf der Bühne am Rathaus Lichtenberg.
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Der Kinder-und Jugendchor Mladushka der Schostakowitsch-Musikschule aus Kaliningrad besuchte Lichtenberg vom 25. bis 28. November. Mit Ihren Liedern, Tänzen und farbenprächtigen Kostümen begeisterten die jungen Sängerinnen und Sänger mit Konzerten die Lichtenberger/innen im Wohnheim des evangelischen Jugend-und Fürsorgewerkes Darßer Straße, im Einkaufszentrum Lindencenter und beim 18. Lichtermarkt rund um das Rathaus.
Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft von Lichtenberg und Kaliningrad ist vom 1. Advent bis Ende Januar 2012 eine Fotoausstellung im Ratssaal und in den Fluren des Rathauses über die Stadt Kaliningrad zu sehen.

2011: Kaliningrader Stadtfest

Claudia Wein und Rainer Bosse mit Kaliningrads Stadtpräsidenten Alexander Jaroshuk (von links)
Claudia Wein und Rainer Bosse mit Kaliningrads Stadtpräsidenten Alexander Jaroshuk (von links)
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Kaliningrad feierte am 10. September 2011 sein 756-jähriges Stadtjubiläum. Zum Tag der Stadt hatte der Stadtpräsident Alexander Jaroshuk auch Gäste aus Lichtenberg eingeladen. Herzlich und mit großer Gastfreundschaft wurden der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, Rainer Bosse, und die Leiterin des Amtes für Gesundheit und Verbraucherschutz, Claudia Wein, als Vertreter Lichtenbergs begrüßt. Vom 9. bis 12. September 2011 nahmen sie unter anderem an verschiedenen feierlichen Empfängen teil. In Kaliningrad besteht große Hoffnung auf eine weitere Öffnung der Grenzregelungen mit vielseitigem Austausch.
Mit dem Berliner Bezirk pflegt Kaliningrad seit nunmehr zehn Jahren eine Städtepartnerschaft.

2011: Delegation besucht Deutsch-Russische Festtage

Bezirksbürgermeisterin (rechts) im Gespräch mit ihren Gästen aus Kaliningrad
Bezirksbürgermeisterin (rechts) im Gespräch mit ihren Gästen aus Kaliningrad
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Auf Einladung von Bezirksbürgermeisterin Christina Emmrich weilte im Juni 2011 eine Delegation aus Kaliningrad anlässlich der Deutsch-Russischen Festtage in Lichtenberg. Oleg Migunov, Abgeordneter der Stadt, und Dr. Tatjana Kortovenkova, stellvertretende Leiterin für internationale Beziehungen, freuten sich über die vielfältigen Angebote von Initiativen, Vereinen und Künstlern.
Das Foto zeigt die Bezirksbürgermeisterin (rechts) im Gespräch mit ihren Gästen. Thema war die städtepartnerschaftliche Zusammenarbeit 2012 bis 2014. In Würdigung der zehnjährigen Zusammenarbeit in diesem Jahr gibt ein Chor aus Kaliningrad am 27. November ein Konzert auf dem Lichtermarkt rund um das Rathaus.

2008: Brevis Chor zu Gast in Lichtenberg

Brevis Chor aus Kaliningrad
Brevis Chor aus Kaliningrad
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Bereits das dritte Mal gastierte der Mädchen- und Frauenchor Brevis aus unserer Partnerstadt Kaliningrad in Lichtenberg.
Nach einer Tournee durch Deutschland gaben sie zum Nikolaustag, am 6. Dezember 2008 ein weiteres Gastkonzert in der Pfarrkirche der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Lichtenberg.Dieser schönen Tradition folgend, fanden sich viele Bürgerinnen und Bürger, Gemeindemitglieder und Gäste ein, um russischen Balladen, Volksliedern und weihnachtlichen Klängen zu lauschen. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch das Bezirksamt, die Evangelischen Kirchengemeinde und Dr. Sommer, Konsul von Kaliningrad a.D.