Drucksache - DS/1182/VIII  

 
 
Betreff: Kinder-Kiez-Karten weiter finanzieren!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BVO Bündnis 90/Die GrünenBVO Bündnis 90/Die Grünen
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungAntrag zur Beschlussfassung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.03.2019 
29. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Jugendhilfeausschuss mitberatend
02.04.2019 
28. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Jugendhilfeausschusses erledigt   
Haushalt und Personal Entscheidung
10.04.2019 
29. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Haushalt und Personal vertagt   
09.05.2019 
30. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Haushalt und Personal      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag BVO Bündnis 90/Die Grünen PDF-Dokument
Stellungnahme JHA PDF-Dokument

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht für die Erstellung und den Druck von Kinder-Kiez-Karten im Haushaltsplan 2020/21 mindestens 10.000 Euro pro Jahr zweckgebunden einzustellen.

 

Begründung:

Kinder-Kiez-Karten bieten Kindern u. a. die Möglichkeit, unterschiedliche Sichtweisen und Bedarfe wahrzunehmen, sich über ihr Lebensumfeld auszutauschen und es abstrahiert zu beschreiben. Sie tragen damit zum Bildungserfolg bei. Sie helfen darüber hinaus der Verwaltung, die Welt kindgerechter zu gestalten.

 

„Die Kinder-Kiez-Karten sind ein Erfolgsmodell. Seit 2010 sind zehn Karten entstanden, die ein Beispiel für gelebte Partizipation von Kindern im familiengerechten Bezirk Lichtenberg sind. Es hört sich einfach an: Kinder stellen nach Erkundungen ihres Kiezes in ihren Worten und Bildern dar, was ihnen in ihrem Kiez wichtig ist. Positiv und negativ. Im Anschluss entsteht daraus eine Karte, die dann in den Druck geht und anschließend anderen Kindern ausgehändigt wird. So können andere Lichtenberg mit dem Blick eines Kindes erkunden – von Kindern für Kinder oder eben Erwachsene.“[1]

 

Die Finanzierung der Kinder-Kiez-Karten soll weiterhin über den Bezirkshaushalt[2] abgesichert werden, um unabhängig vom Wohlwollen privater Investor*innen die Teilhabe von Kindern an politischen Entscheidungen zu fördern.

 


[1] Bezirksamt Lichtenberg: Neue Kinder-Kiez-Karte für Lichtenberg, Pressemitteilung vom 19.10.2018

[2] Die Kiezkarten werden im aktuellen Bezirkshaushalt 2018/19 über Kapitel 3350, Titel 54010 budgetiert.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen