Drucksache - DS/1181/VIII  

 
 
Betreff: Mehr Sicherheit für Fußgehende im Zentrum Neu-Hohenschönhausens
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BVO Bündnis 90/Die GrünenBVO Bündnis 90/Die Grünen
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungAntrag zur Beschlussfassung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.03.2019 
29. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste Entscheidung
28.05.2019 
28. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag BVO Bündnis 90/Die Grünen PDF-Dokument

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, wie die Attraktivität des Fußverkehrs zwischen dem Prerower Platz und dem Zugang zum westlichen Regionalbahnsteig gesteigert werden kann.

 

Dazu sollen u. a. geprüft werden:

         Die Errichtung eines Fußngerüberwegs über die Wustrower Straße in Höhe des Prerower Platzes.

         Eine weitere Verkehrsberuhigung der Wustrower Straße von gegenüber Grundstück Nr. 9 zur Wartenberger Straße.

         Eine Wegweisung zum Prerower Platz, zur Musikschule, zum Bildungscampus Am Breiten Luch, zum Regional- und S-Bahnhof, zum Bürgeramt und zur Polizei.

         Die Sanierung der Treppenanlage an der Falkenberger Brücke unter Beachtung der DIN 18040, DIN 32984 und DIN 32975.

         Die Kehrbreite und Reinigungsklasse für Winterdienstmaßnahmen auf Gehwegen, insbesondere der Wustrower Straße (Verbindungsstraße von gegenüber Grundstück Nr. 9 zur Wartenberger Straße und des Parkplatzes Wartenberger Straße/Falkenberger Chaussee) und der Verkehrsflächen vor den Grundstücken Prerower Platz 1 bis 6.

         Die Aufnahme der Promenade entlang des Prerower Platzes (Verkehrsflächen vor den Grundstücken Prerower Platz 1 bis 6) in das Fußngernetz.

         Die durchgängige Barrierefreiheit der Wegeverbindung zwischen dem Prerower Platz und dem Regionalbahnsteig.

 

Begründung:

Die Qualität der Fußwegeverbindungen in Neu-Hohenschönhausen wurde bereits im klimafreundlichen Mobilitätskonzept für den Bezirk wissenschaftlich untersucht. Die Autor*innen empfahlen u. a. die Fußwegeverbindung Zingster Straße – Prerower Platz – Bürgeramt zu qualifizieren und insgesamt den Fußverkehr gegenüber dem ruhenden motorisierten Individualverkehr konsequent zu stärken.[1] Dieser Empfehlung sollte das Bezirksamt nachkommen, um die Attraktivität des Zufußgehens in Neu-Hohenschönhausen zu steigern. 

 

Quelle: Geoportal Berlin / Fußgängernetz

 

 


[1] Vgl. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, TU Berlin: Erstellung eines Klimaschutzteilkonzeptes „Klimafreundliche Mobilität für Berlin-Lichtenberg, S. 68, 74

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen