Drucksache - DS/0800/VIII  

 
 
Betreff: Verkehrsführung für Fahrräder auf der Schlichtallee sicher gestalten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE.Fraktion DIE LINKE.
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungAntrag zur Beschlussfassung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.06.2018 
20. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin vertagt   
30.08.2018 
21. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag DIE LINKE. PDF-Dokument
Anlage Antrag DIE LINKE.  

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht die gefährliche Verkehrsführung für Fahrräder auf der Schlichtallee im Bereich der S-Bahnunterführung (in Richtung Hauptstraße) sicher gestalten zu lassen. Dies könnte z. B. durch eine Aufstellung der Zeichen 239 (Gehweg) und Zusatzzeichen 1022-10 (Radfahrer frei) geschehen. Falls eine Verbreiterung der Pflasterung nötig ist, sollte diese Maßnahme so bald als möglich ausgeführt werden.

 

Begründung:

  1. Radfahrer müssen vor der S-Bahnunterführung ungeschützt auf die gegenüberliegende Straßenseite zu einem gegenläufigen Radweg wechseln. Das ist bei dem hohen Verkehrsaufkommen auf der Schlichtallee extrem gefährlich.
  2. Ein Antrag des Bezirksamtes vom 10.04.2014 wurde von der VLB am 14.08.2015 abgelehnt, da der Gehweg zu schmal sei. Schmalere Gehwege mit gleicher Beschilderung gibt es jedoch vielfach (z. B. um die Ecke an der Hauptstraße).
  3. Eine sichere Lösung der Verkehrssituation ist nicht vor 2023 zu erwarten, da der Umbau der Schlichtallee erst nach Fertigstellung der Treskowallee begonnen wird.
  4. Beiliegende Präsentation visualisiert die Situation.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen