Drucksache - DS/0748/VIII  

 
 
Betreff: Sicher feiern - Drug Checking in Lichtenberger Clubs
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BVO Bündnis 90/Die GrünenGesundheit
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
17.05.2018 
19. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Gesundheit Entscheidung
12.06.2018 
4. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Gesundheit mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
30.08.2018 
21. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag BVO Bündnis 90/Die Grünen PDF-Dokument
BE Gesundheit PDF-Dokument

Der Ausschuss Gesundheit empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme der Drucksache 0748/VIII in folgender geänderter Fassung:

 

Das Bezirksamt wird ersucht sich an die zuständigen Stellen im Senat von Berlin zu wenden, um die Möglichkeit der Einrichtung eines Drug–Checking–Programms auf den Weg zu bringen.

Einhergehend mit diesem Programm soll ein mobiles Beratungs-, Aufklärungs- und Unterstützungsprogramm eingeführt werden.

 

Begründung:

Die Clubszene in Lichtenberg floriert. Damit einher geht allerdings auch die Zunahme des Konsums szenetypischer Drogen. Drug-Checking dient vor allem der Minimierung der Gefahren des Drogenkonsums. Dabei geht es zum einen darum, dass den Menschen ermöglicht wird, ihre Drogen durch eine mobile Beratungsstelle prüfen zu lassen, um die gesundheitlichen Risiken, welche gerade durch unerwünscht beigemischte Substanzen massiv steigen, zu verringern. Zum anderen bietet es die Möglichkeit, durch die einhergehende Unterstützungsprogramme Konsument*innen zu erreichen, welche durch die konventionelle Drogenberatung aktuell nur schwer oder gar nicht erreicht werden.

In der Schweiz wird zum Beispiel mit dem Projekt Safe Party in Zürich erfolgreich gegen die Gefahren durch Verunreinigungen in Drogen gearbeitet. Mehr Informationen sind unter anderem unter http://saferparty.ch/allgemein.html zu finden.

 

Text des Ursprungsantrages:

Das Bezirksamt wird ersucht die Möglichkeit eines Drug-Checking-Programms für Lichtenberg zu prüfen. Einhergehend mit diesem Programm soll ein mobiles Beratungs-, Aufklärungs- und Unterstützungsprogramm eingeführt werden.

 

Abstimmungsergebnis : 6 / 2 / 3

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen