Drucksache - DS/0746/VIII  

 
 
Betreff: Einbahnstraße Kriemhildstraße für gegenläufigen Radverkehr freigeben
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BVO Bündnis 90/Die GrünenÖffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
17.05.2018 
19. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste Entscheidung
26.06.2018 
18. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
30.08.2018 
21. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag BVO Bündnis 90/Die Grünen PDF-Dokument
BE ÖOVBd PDF-Dokument

Der Ausschuss für Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung, den Antrag zur Beschlussfassung der Bezirksverordneten von Bündnis 90/Die Grünen anzunehmen:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht den als Einbahnstraße ausgewiesenen Teil der Kriemhildstraße für den gegenläufigen Radverkehr freizugeben.

 

Begründung:

Der Ausschuss für Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste hat den Antrag in seiner Sitzung am 26. Juni 2016 beraten.

Dieser Abschnitt der Kriemhildstraße kann sinnvoll als Teil einer attraktiven Nord-Süd-Verbindung (Landsberger Allee-Landschaftspark Herzberge-Frankfurter Allee) genutzt werden. Dies würde die Attraktivität des Radverkehrs in Lichtenberg erhöhen und stellt eine Maßnahme zur Förderung des Radverkehrs dar, die im Einklang mit dem bezirklichen Klimaschutzkonzept steht. Die Route durch den Landschaftspark Herzberge verbindet einzigartig moderne Mobilität und Gesundheit, durch saubere Luft.

Zur Freigabe gibt es mehrere Möglichkeiten, die das Bezirksamt alle prüfen sollte.

 

Abstimmungsergebnis: 12 / 0 / 2

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen