Drucksache - DS/0684/VIII  

 
 
Betreff: Verkehrssicherheit in Rummelsburg erhöhen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE.Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
19.04.2018 
18. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste Entscheidung
22.05.2018 
17. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste vertagt   
26.06.2018 
18. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
30.08.2018 
21. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag DIE LINKE. PDF-Dokument
BE ÖOVBd PDF-Dokument

Der Ausschuss für Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme des Antrages zur Beschlussfassung der Fraktion DIE LINKE. in folgender geänderten Fassung:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, die Verkehrssicherheit von Fußgänger*innen an der Hauptstraße, Übergang zur Tram-Haltestelle Kosankesiedlung durch geeignete Maßnahmen, zum Beispiel eine Lichtsignalanlage, zu erhöhen.

 

Begründung:

 

Die Hauptstraße ist eine ganztägig stark frequentierte Hauptverkehrsstraße. Der Zugang zur Tram-Haltestelle Kosankesiedlung und S-Bahnhof-Rummelsburg kann von beiden Seiten nur über die Hauptstraße erfolgen. Dieses stellt besonders für Kinder und ältere Menschen eine erhöhte Gefahr dar. Die Geschwindigkeit von Fahrzeugen wird oftmals unterschätzt und Autofahrer*innen erkennen Fußgänger*innen durch den starken Verkehr oder eintretender Dunkelheit zu spät. Vermehrt kam es besonders in diesen Bereichen schon zu Unfällen.

 

Der Ausschuss hält es für wichtig, die Verkehrssicherheit von Fußgänger*innen an der Tram-Haltestelle Kosankesiedlung zu erhöhen. Eine zusätzliche Querungsmöglichkeit am S-Bahnhof-Rummelsburg wurde hingegen vom Ausschuss bereits mehrfach beraten und bleibt unter verkehrlichen Gesichtspunkten nicht sinnvoll.

 

Text der Ursprungsantrages:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, die Verkehrssicherheit von Fußgänger*innen an der Hauptstraße, Übergang zur Tram-Haltestelle Kosankesiedlung sowie an der Hauptstraße, Übergang zur Tram-Haltestelle S-Bahnhof Rummelsburg durch geeignete Maßnahmen, zum Beispiel eine Lichtsignalanlage, zu erhöhen.

 

Abstimmungsergebnis:

 

12 / 0 / 0

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen