Drucksache - DS/0250/VIII  

 
 
Betreff: Unterstützung des Projektes "Stolpersteine"
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE.Bezirksamt
  BzBm/PersFinImmKult,
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungVorlage zur Kenntnisnahme (Abb.)
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
18.05.2017 
8. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Kultur und Bürgerbeteiligung mitberatend
28.06.2017 
7. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Kultur und Bürgerbeteiligung erledigt   
Haushalt, Personal, GO Entscheidung
14.06.2017 
8. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Haushalt, Personal, GO vertagt   
12.07.2017 
9. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Haushalt, Personal, GO ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.09.2017 
11. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
30.08.2018 
21. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag DIE LINKE. PDF-Dokument
BE HPGO PDF-Dokument
VzK (Abb.) PDF-Dokument

Das Bezirksamt wurde ersucht,

 

durch geeignete Maßnahmen und finanzielle Mittel das Projekt "Stolpersteine" im Bezirk Lichtenberg weiter zu fördern. Es sollen einerseits die Projektkoordination und die Veröffentlichungen über Biografien der Opfer des Nationalsozialismus und von Rechercheergebnissen gefördert werden. Des Weiteren sollen die Kosten der Verlegung der Stolpersteine in den Fällen, in denen bisher die Angehörigen bzw. Nachfahren der Opfer die Kostenträger waren, sofern von deren Seite nicht ausdrücklich eine Eigenfinanzierung erwünscht ist, aus bezirklichen Mitteln übernommen werden.

 

 

Das Bezirksamt bittet die Bezirksverordnetenversammlung, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Das Bezirksamt hat sich mit dem Träger des Stolpersteinprojektes pad e.V. und den engagierten Ehrenamtlichen, die dieses Projekt maßgeblich tragen darüber verständigt, welche Unterstützung gewünscht wird. Dabei konnte das Bezirksamt in Erfahrung bringen, dass für dieses Jahr die Arbeit der Aktivistinnen mit 1.000 € unterstützt werden sollte. Zudem wurde deutlich, wieviel ehrenamtliches Engagement mit dieser Initiative verbunden ist. Das Bezirksamt hat sich daher entschlossen, alle aktiven ehrenamtlichen Mitglieder der Initiative „Stolpersteine“ mit dem Lichtenberger Bezirkstaler zu würdigen. Die Festveranstaltung dazu findet am 20. August 2018 im Rats-saal statt. Das Bezirksamt wird auch im kommenden Haushaltsjahr mit dem pad gGmbH über weitere Möglichkeiten der Unterstützung Gespräche führen und damit das Anliegen der BVV umsetzen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen