Drucksache - DS/1962/VII  

 
 
Betreff: Open-Air-Galerie Neu-Hohenschönhausen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenKultur
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungDringliche Beschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.04.2016 
55. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Kultur Entscheidung
11.05.2016 
48. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Ausschusses Kultur (gemeinsam mit dem AS Ökologische Stadtentwicklung) vertagt   
07.06.2016 
49. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Ausschusses Kultur mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
16.06.2016 
57. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag Bündnis 90/Die Grünen PDF-Dokument
Dringliche BE Kultur PDF-Dokument

Der Ausschuss Kultur empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme der Drucksache 1962/VII in folgender geänderter Fassung:

 

Änderung des Betreffs: „Lichtenberg Open Art (LOA) auch in Neu-Hohenschönhausen“

 

Das Bezirksamt wird ersucht einen Prozess zu initiieren, bei dem gemeinsam mit den Anwohnenden, den Wohnungsbaugesellschaften, Genossenschaften und Künstler_innen die Möglichkeiten zur künstlerischen Verwandlung der Hausfassaden der Hochhäuser in Neu-Hohenschönhausen zu einer dauerhaften „LOA“ überprüft werden.

 

Begründung:

Im Jahr 2015 feierte der Bezirk 30 Jahre Hohenschönhausen. Es gibt viele Möglichkeiten bestimmte Gegenden aufzuwerten. Die künstlerische Gestaltung der Häuserfassaden ist eine Möglichkeit, die die Gegend längerfristig prägen kann. Die Hausfassaden der Hochhäuser in Neu-Hohenschönhausen eröffnen große Spielräume für eine künstlerische Gestaltung des Areals als ein Open-Air-Kunstwerk. Hohenschönhausen ist ein lebens- und liebenswerter Ort für viele Tausende von Menschen. Das Anliegen des Antrags ist, die Zustimmung der Anwohnenden vorausgesetzt, diese Gegend zu einem unverwechselbaren Teil der des Bezirkes und der Stadt Berlin zu verwandeln.

 

Begründung der Dringlichkeit:

Der Regeltermin des Ausschusses liegt im Juni 2016 nach dem Ende der Einreichungsfrist.

 

Text des Ursprungsantrages:

Das Bezirksamt wird ersucht einen Prozess zu initiieren, bei dem gemeinsam mit den Anwohnenden, den Wohnungsbaugesellschaften, Genossenschaften und Künstler_innen die Möglichkeiten zur künstlerischen Verwandlung der Hausfassaden der Hochhäuser in Neu-Hohenschönhausen zu einer dauerhaften Open-Air-Galerie überprüft werden.

 

Abstimmungsergebnis: 11 / 0 / 0

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen