Drucksache - DS/1801/VII  

 
 
Betreff: Kletternetz Große-Leege-Straße wieder anbringen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE.Bezirksamt
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungVorlage zur Kenntnisnahme (Zwb.)
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
10.12.2015 
51. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
18.02.2016 
53. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag DIE LINKE. PDF-Dokument
VzK (Zwb.) PDF-Dokument

Die Bezirksverordnetenversammlung hat beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, auf der Spiel- und Grünfläche zwischen Große-Leege-Straße, Goeckestraße, Freienwalder Straße und Wriezener Straße das vormals vorhandene Kletternetz wieder anzubringen und ggf. dafür die Aufhängung zu ertüchtigen.

 

 

 

Das Bezirksamt bittet die Bezirksverordnetenversammlung, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Bei dem bis Dezember 2014 vorhandenen Kletternetz auf dem Freienwalder Platz handelte es sich um eine Kletterskulptur, die mittlerweile fast 20 Jahre bestand und neben Verschleißerscheinungen nicht mehr den gültigen DIN-Vorschriften entsprach.

Allein für den noch notwendigen Rückbau der noch vorhandenen Pylonen sind 5 bis 10tausen Euro einzuplanen.

 

Welche Neuausstattung wann erfolgt, ist von den gegebenen Verhältnissen (Größe der Fallschutzfläche, verfügbare Finanzen und personelle Kapazität) abhängig.

 

Es wird angestrebt, Ersatz spätestens 2017 zu errichten.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen