Auszug - Ausstellung "Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland" durch Zeitzeugen begleiten  

 
 
29. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Ausschusses Kultur
TOP: Ö 4.1
Gremium: Kultur Beschlussart: mit Änderungen im Ausschuss beschlossen
Datum: Di, 01.07.2014 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 21:40 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Museum Lichtenberg im Stadthaus
Ort: Türrschmidtstraße 24, 10317 Berlin
DS/1197/VII Ausstellung "Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland" durch Zeitzeugen begleiten
   
 
Status:öffentlichAktenzeichen:Schreiben BA v. 27.06.2014 (Zwb.)
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion CDU, Bündnis 90/Die GrünenBezirksamt
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungVorlage zur Kenntnisnahme (Abb.)
 
Wortprotokoll

Der Ausschussvorsitzende informierte über Hintergründe des Antrags

Der Ausschussvorsitzende informierte über Hintergründe des Antrags.

 

Prof. Jürgen Hofmann stellte den Antragstellern die Frage, was genau sie meinen: Soll die Ausstellung von Veranstaltungen mit Zeitzeugen oder mit politischen Häftlingen begleitet werden? Wenn es ausschließlich um politische Häftlinge geht, ist ein nicht geringer Teil derjenigen - zum Teil sehr prominenten - Personen, die in der DDR widerständig waren und während der friedlichen Revolution mutig voranschritten, von der Idee ausgeschlossen. Viele von ihnen waren nie politische Häftlinge.

 

Der Ausschluss beschloss eine Änderung im Antragstext: "Das Bezirksamt wird ersucht ... Zeitzeugen, zum Beispiel ehemalige politische Häftlinge und Akteure der friedlichen Revolution, um deren Erlebnisberichterstattung in Form von Gesprächen zu bitten."

Abstimmungsergebnis: 10:0:0

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen