Drucksache - DS/1178/VIII  

 
 
Betreff: Leitziele für kiezorientierte Prävention in Lichtenberg
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BezirksamtBezirksamt
Verfasser:BzStRin FamJugGesBüDBzStRin FamJugGesBüD,
Drucksache-Art:Vorlage zur KenntnisnahmeVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.03.2019 
29. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin zur Kenntnis genommen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
VzK PDF-Dokument

Das Bezirksamt bittet die Bezirksverordnetenversammlung, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Das Bezirksamt beschließt, für die bezirkliche Gewalt- und Kriminalitätsprävention im Jahr 2019 drei Leitziele zu verfolgen:

 

Leitziel 1:

Schüler*innen in Lichtenberg haben im Laufe ihrer Schulzeit die Möglichkeit, ein gewaltpräventives Angebot, wie z. Bsp. Coolnesstraining, Antigewalttraining oder Deeskalationstraining, zu besuchen.

 

Leitziel 2:

Kinder und Jugendliche werden frühzeitig gefördert und notwendige Maßnahmen eingeleitet bevor sich Problemlagen verschärfen

.

Leitziel 3:

Kinder und Jugendliche werden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert und ihren Handlungskompetenzen gestärkt. Besonderer Wert wird auf die Schaffung von Chancengleichheit und die Unterstützung bei Benachteiligung gelegt.

 

Begründung:

Der Antrag des Bezirks für Projektmittel aus dem Landesprogramm „Kiezorientierte Gewalt- und Kriminalitätsprävention“ erfordert ab 2019 die Festlegung von drei Leitzielen, die der Bezirk bei der bezirklichen Gewalt- und Kriminalitätsprävention verfolgt.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen