Spielzeit 2009 / 2010

  • Mimikry
    nach E. Albees „Die Zoogeschichte“

    Premiere:
    08.07.2010

  • Don Quichotes Erweckung
    Maskenspiel der Studenten des 5. und 6. Semesters

    berliner schule für schauspiel
    Premiere:
    24.06.2010

  • PortFolio Inc.
    Schernikau. Sehnsuchtsland
    Eine Annäherung

    Premiere:
    17.06.2010

  • unitedOFFproductions:
    Lockruf der Wildnis

    Berlin-Premiere:
    20.05.2010

  • unitedOFFproductions:
    Offenbarung 2.0.

    Wiederaufnahme:
    29.04.2010

  • Lange Theaternacht mit Kurzversionen der laufenden Produktionen

    2. Lange Nacht der Opern und Theater
    10.04.2010

  • okapi-productions:
    Der Schwester Schatten
    Eine Szenerie nach Trakl
    von Inka Bach

    Premiere:
    27.03.2010

  • Lotte und Luis
    von Katja Hensel
    nach dem Roman “Das doppelte Lottchen” von Erich Kästner

  • Kollegen & Gühne
    Eislaufen
    Collage aus Texten von Inge Müller

    Premiere:
    18.02.2010

  • Aufführungen:
    30./31.01. und 25./26.02.2010

  • The Birthdayparty
    von Harold Pinter

    Gastspiel:
    19./20.12.2009

  • hardt attacks
    Dies ist kein Liebeslied
    nach Karen Duve

    Premiere:
    10.12.2009

  • Ödipus’ Klage
    von Tobias Schwartz
    Szenische Lesung

    Lesebühne:
    01.12.2009

  • Trilogie der klassischen Mädchen
    Johanna
    nach Schillers “Die Jungfrau von Orleans”

  • textmarker:
    Once
    Ein Musik- und Theater-Projekt von textmarker

    Wiederaufnahme:
    19.11.2009

  • “Es möchte der Holunder sterben an eurer Vergesslichkeit.”
    (Johannes Bobrowski)
    Szenische Collage mit Gedichten aus der DDR

    berliner schule für schauspiel
    Gastspiel:
    12./13.11.2009

  • TheaterschaffT in Koproduktion mit TuD Berlin, Theater Magdeburg, Schaubühne Lindenfels Leipzig:
    Vincent oder Die Folterleiter zum Ruhm

    Premiere:
    22.10.2009

  • Die Frau von Jules und Jim
    Ein Soloabend frei nach Henri-Pierre Roché und Francois Truffaut

  • Unter der Gürtellinie
    von Richard Dresser

  • Trilogie der klassischen Mädchen
    Grete
    nach Goethes “Faust”

  • Kaspar Häuser Meer
    von Felicia Zeller

  • HOR-Künstlerkollektiv:
    Am Anfang heiß ich Ende
    Ein fantastisches visuelles Hörtheater
    mit Texten von Michael Ende

    Premiere:
    18.09.2009